Filter

Aretha Franklin: Unforgettable: A Tribute To Dinah Washington - Speakers Corner 180g LP (CS 8963)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Diese Aufnahmen stammen aus der Zeit bevor Aretha Franklin mit den offiziellen Würden wie 'Lady Soul' und 'Soul Sister No.1' bedacht wurde. Doch dass das junge Talent bereits zu den herausragenden Stimmen gehörte, bestätigte Altmeisterin Dinah Washington mit dem kurzen, aber gewichtigen Satz »The Girl has got soul.«Das nur wenige Monate nach Washingtons Tod entstandene Tribute-Album enthält die wichtigsten Erfolgstitel, gesungen von der 23jährigen Nachfolgerin, die sich in den großen Fußstapfen merklich wohl fühlt. In "Unforgettable", einer mit Streichersound aufbereiteten Laid-back-Nummer, besticht die Sängerin mit stimmlichen Farbwechseln und gospelartigem Balladen-Feeling. Schon im zweiten Stück "Cold, Cold, Heart" schimmert unterschwellige Blues-Färbung, durchzogen von spitzen Harp-Phrasen und saugenden Hammond-Orgel-Sounds. Old-fashioned-Blues-Style mit kräftiger Unterstützung der Bigband prägt den "Evil Gal Blues", aber auch mit obligater Posaune unkonventionell Arrangiertes ("Don’t Say Your’re Sorry Again") findet sich in der spannenden und abwechslungsreichen Titelauswahl. Nach mehr als 40 Jahren seit ihrer Herausgabe zollt diese Platte Tribut an zwei unvergessliche Interpretinnen schwarzer Musik.Aufnahme: August 1964 in New YorkProduktion: Robert Mersey Es spielen:Aretha Franklin (p voc); Buddy Lucas (hca, ts); Ernie Royal (tp); Bob Asher (tb); Teddy Charles (vib); Ernie Hayes (org, p); Paul Griffin (org); George Duvivier (b); Gary Chester (dr), a.o. Das Album enthält folgende Stücke:1. Unforgettable2. Cold, Cold Heart3. What a Diff'rence a Day Made4. Drinking Again5. Nobody Knows the Way I Feel This Morning6. Evil Gal Blues7. Don't Say You're Sorry Again8.This Bitter Earth9. If I Should Lose You10. Soulville

27,90 €*
Beatles: #1 - Universal Music 180g 2-LP (529 325-1)
Audiophile 180g Doppel-LP mit 4 Art-Prints und einem ausfaltbaren Poster. Bei den Aufnahmen handelt es sich um ein mit extrem viel Detailtreue hergestelltes digitales Remaster aus dem Jahr 2000.Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Love Me Do2. From Me To You3. She Loves You4. I Want To Hold Your Hand5. Can't Buy Me Love6. A Hard Day's Night7. I Feel Fine8. Eight Days A WeekSide 21. Ticket To Ride2. Help!3. Yesterday4. Day Tripper5. We Can Work It Out6. Paperback Writer7. Yellow Submarine8. Eleanor RigbySide 31. Penny Lane2. All You Need Is Love3. Hello, Goodbye4. Lady Madonna5. Hey JudeSide 41. Get Back2. The Ballad Of John And Yoko3. Something4. Come Together5. Let It Be6. The Long And Winding Road

47,90 €*
Blood, Sweat & Tears: Child Is Father To The Man - Speakers Corner 180g LP (CS 9619)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Diejenigen, die die Stimme von David Clayton-Thomas erwarten, wenn sie eine Blood, Sweat And Tears LP auflegen, werden bei "Child Is Father To The Man" enttäuscht. Die Kenner aber wissen, dass sie mit der ersten Platte der Gruppe einen exzellenten Al Kooper hören können. Dieser ist weit mehr als nur ein Sänger, er spielt Piano und verschiedene Keyboards, hat fast alle Stücke komponiert und arrangierte auch für das Streicher-Ensemble. Es sind die bluesigen Stücke wie "I Love You More …" und "I Can’t Quit Her" und der Gesang von Al Kooper, die wahre Perlen sind, aber das Album in seiner Gesamtheit ist in der Tradition von "Sgt. Pepper" der Beatles ein Hörvergnügen allerersten Ranges. Die Verbindung zwischen Pop, Klassik und Jazz, wie sie Ende der 60iger Jahre von Gruppen wie Chicago Transit Authority, Colosseum und Soft Machine populär gemacht wurde, vermischte sich bei Blood, Sweat And Tears mit dem Acid-Folk-Rock-Mix aus San Francisco. Sie hatte das Potenzial zu einer neuen amerikanischen Musikform. Interessant ist, dass die LP sogar vergoldet wurde, als sie mit der Popularität von "B,S&T 2" mehr und mehr Käufer fand. Vorurteilsfrei an die Musik herangehen - und das sollte man gleichermaßen den Jazz und Pop-Freunden empfehlen! Dann eröffnet sich die Möglichkeit, eines der besten Alben der späten 60iger zu genießen.Aufnahme: November - Dezember 1967 von Fred CateroProduktion: John Simon Es spielen:Al Kooper (org, p, keyb, voc); Steve Katz (el-g, g, voc, lute); Fred Lipsius (p, arr, as); Randy Brecker (tr, flh); Dick Halligan (tb); Jerry Weiss (tr, flh, voc); Jim Fielder (b, el-b); Bobby Colomby (perc, dr, voc), a.o. Das Album enthält folgende Stücke:1. Overture2. I Love You More Than You'll Ever Know3. Morning Glory4. My Days Are Numbered5. Without Her6. Just One Smile7. I Can't Quit Her8. Megan's Gypsy Eyes9. Somethin' Goin On10. House In the Country11. The Modern Adventures of Plato, Diogenes and Freud12. So Much Love/Underture

27,90 €*
Bob Dylan: Bob Dylan - MFSL 45RPM 2-LP (MFSL 2-420)
Hier hören Sie, wie alles begann! 1962, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung seines Debütalbums waren Musiker wie Joan Baez und das Kingston Trio jedem ein Begriff. Doch wer bereits Bob Dylan auf der Rechnung hatte, der kannte jemanden, den später jeder kennen musste. Hier legte der Barde das Fundament für den Weg, den er später beschritt und auf dem alle anderen ihm folgten. Man sollte jedoch nicht verheimlichen, daß das Album damals floppte und erst im nachhinein wirklich jeder behauptete, man hätte das Talent natürlich sofort erkannt. Dylan ehrt gleichermaßen die Tradition amerikanischer Blues- und Folkmusik, wie er dem Material seinen eigenen Stempel aufdrückt. Die Doppel-45er-LP erscheint auf 180g-Vinyl und wurde von Krieg Wunderlich für Mobile Fidelity neu gemastert. Limitierte Auflage mit fortlaufender Seriennummer. Das Album enthält folgende Stücke:1. You're No Good2. Talkin' New York3. In My Time of Dyin'4. Man of Constant Sorrow5. Fixin' to Die6. Pretty Peggy-O7. Highway 518. Gospel Plow9. Baby, Let Me Follow You Down10. House of the Risin' Sun11. Freight Train Blues12. Song to Woody13. See That My Grave Is Kept Clean

69,90 €*
Canned Heat & John Lee Hooker: Hooker 'N Heat - Pure Pleasure 180g 2-LP (LST 35002)
Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Als dieses 2LP-Set im Januar 1971 erstmalig veröffentlicht wurde, war Canned Heat wieder bei ihren Rhythm'n'Blues-Wurzeln angekommen. Die Besetzung der Band hatte sich mit der Rückkehr von Henry 'Sunflower' Vestine, Antonio 'Tony' de la Barreda am Bass und dem erfahrenen Aldolfo de la Parra am Schlagzeug nur leicht geändert. Bedauerlicherweise war es aber auch der letzte Auftritt vom Mitbegründer der Band, Alan 'Blind Owl' Wilson, der im September 1970 verstarb. Bei aller Zurückhaltung ist "Hooker 'n Heat" doch ein gemeinsames Werk, aufgeteilt zwischen unbegleiteten Solos von John Lee Hooker, Stücken von dem Duo Hooker / Wilson und allen Fünf als kompletter Band. Und gerade diese Kollaborationen erstrahlen als die jeweils großartigsten Arbeiten der Band bzw. des Solisten. Auch wenn die Band als Namensgeber für die LP fungiert - wahrscheinlich stammte die Idee zum Titel "Hooker 'n Heat" von der Plattenfirma der Band - so sollte man sich nicht täuschen lassen, denn Hooker steuert mit seinen rauen und perkussiven Gitarrenriffs, die sein Markenzeichen geworden sind, die ganze Combo. Das epische "Boogie Chillen No. 2" erstreckt sich über 11 1/2 Minuten und zeichnet sich durch die gleiche 'Kraftmeierei' wie das Original aus, mithilfe von Canned Heat zünden die Verse und köcheln auf den darauffolgenden Instrumentalparts, in denen es keinen schwachen Moment gibt.Den größten Anteil am Erfolg dieser Session trägt durch gute Repertoiregestaltung und Planung die Band. Sie konnte Hooker in einer Vielzahl von unterschiedlichen Zusammenstellungen präsentieren, als Solist in seinem eigenen charakteristischen Idiom, in einer Reihe von phantatischen Duets mit dem älteren Al Wilson und als Leiter der gesamten Band (abgesehen von Hite, der an dem Projekt arbeitete und seinen ansteckenden Humor vom Kontrollraum aus verbreitete) für einige Einheiten rechtschaffenen, dreckigen Boogie Woogies. Canned Heat machten kein Geheimnis aus der Tatsache, dass ihre gesamte Boogie-Serie, die sich über drei Alben erstreckte, die Inspiration aus Hooker's Arbeit bezog, so dass die Zusammenarbeit mit ihm nur natürlich war. Eine Erwähnung wert ist die weltbewegende Power von Antonio de la Barreda und Adolfo de la Parra, Heat's lateinamerikanischer Rhythmsection, und die Studiotechnik, vielleicht etwas zu makellos für Hooker - aber heutzutage macht einfach niemand mehr Aufnahmen in einer Scheune. Hooker Fans werden diese Platte wertschätzen, und ebenso die Heat Fans, und das sind schon eine Menge Leute. Let 'em boogie!Aufnahme: Mai 1970 in den Liberty Studios, Los Angeles, von Dino LappasProduktion: Skip Taylor & Robert Hite Jr. Es spielen:John Lee Hooker (g, voc); Alan Wilson (p, hca); Henry Vestine (g); Antonio de la Barreda (b); Adolfo de la Parra (dr) Das Album enthält folgende Stücke:1. Messin' With the Hook2. The Feelin' Is Gone3. Send Me Your Pillow4. Sittin' Here Thinkin'5. Meet Me in the Bottom6. Alimonia Blues7. Drifter8. You Talk Too Much9. Burnining Hell10. Bottle Up and Go11. The World Today12. I Got My Eyes On You13. Whiskey and Wimmen'14. Just You and Me15. Let's Make It16. Peavine17. Boogie Chillen No. 2

39,90 €*
Carlos Santana & Buddy Miles: Live! - Speakers Corner 180g LP (KC 31308)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Die Losung der befreiten und freizügigen Post-Woodstock-Zeit, nach der jede und jeder schöne Dinge tun und es auch musikalisch wild miteinander treiben kann, gilt auch als ungedruckte Eintrittskarte für Santanas Live-Kollektive. So wie die Anhänger sortenreiner Stile sich schwer damit taten, am gleißenden Schmelztiegel des Progressive Rock zu schnuppern, so gierig stürzte sich das emotionshungrige Volk in den Moloch der Sounds der 70er.Zu den großen Events dieser Jahre zählt die Zusammenkunft Santanas und der hochklassig besetzten Band mit dem Hendrix-Ex-Drummer Buddy Miles auf dem Sunshine-Festival auf Hawaii. Aus dieser rhythmisch hoch aufgeladenen Atmosphäre entsteigen schmatzende Orgelsounds in John Mc Laughlins "Marbles", satt verrockte Latin Grooves ("Lava") und gospelhafte Vokalartistik ("Evil Ways"). Nach einer äußerst vitalen Aufbereitung des Dauerbrenners "Them Changes", bei der die Band deutlich spüren lässt, dass sie auch 'heavy' könnte, wenn sie wollte, ergießen sich die Akteure in den 25 improvisierten Minuten des "Free Form Funkafide Filth". Dieses entfesselte Spiel der Kräfte würde in keinem Aufnahmestudio dieser Welt gebändigt werden allein aus dem einfachen Grund, weil es nur in (Bühnen-)Freiheit entstehen kann.Aufnahme: Januar 1972 live im Diamond Head Crater, Hawaii, USA, Produktion: Carlos Santana & Buddy Miles Es spielen:Carlos Santana, guitar, vocalsBuddy Miles, drums, percussion, congas, vocalsNeal Schon, guitarRon Johnson, bass guitarBob Hogins, organ, electric pianoHadley Caliman, flute, saxophoneLuis Gasca, trumpetGreg Errico, drumsRichard Clark, drums, percussion, congasCoke Escovedo, drums, percussion, timbalesMingo Lewis, percussionVictor Pantoja, percussion, congas Das Album enthält folgende Stücke:1. Marbles2. Lava3. Evil Ways4. Faith Interlude5. Them Changes6. Free Form Funkafide Filth

27,90 €*
Carlos Santana & John McLaughlin: Love Devotion Surrender - Speakers Corner 180g LP (KC 32034)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Für die einen ist "Love, Devotion, Surrender" die Platte, auf der John McLaughlin ausnahmsweise in die Klaviertasten langt und Organist Jan Hammer das Schlagzeug bedient, für die anderen das spirituellste Album von Carlos Santana. Auch wenn beide Saiten-Jünger zeitgleich sich von demselben Guru den Weg der Erleuchtung weisen ließen, ist dieses Album vom Geist John Coltranes inspiriert. Für die Vermittlung ihrer sehr unterschiedlichen Les– und Spielarten von Tranes Musik formten die Chefs eine Projektband aus Mitgliedern der Santana-Truppe und dem Mahavishnu Orchestra. Im Spiel verschmelzen in "Love Supreme" Santanas angezerrte Melodierollen mit McLaughlins Hochdruck-Staccato zu viskosem Drive. Dieser Ansatz funktioniert ebenso gut in Zeitlupe: Flüssig wie inspiriert erarbeitet sich das Duo auf Akustikgitarren die miniaturhafte, langsam getaktete Coltrane-Komposition "Naima".Zur Innenschau der teils vergeistigten, aber nicht ergrübelten Klänge, zackt sich Santanas Handschrift mal mit aufgeregtem Congaklöppeln und als aus der Ferne rufender Gesang durch die Arrangements. Spätestens im breit angelegten Gospel-Epos "Let Us Got Into The House" finden die Anhänger von Santanas Kernalben ihren Carlos und seine zeitenthobenen Soli wieder. So verstehen sich Liebe und Demut nicht als Denkmalpflege, sondern als Hingabe zu sich selbst in reinster Form.Recording: 1973 by Glen KolotkinProduction: Mahavishnu John McLaughlin & Carlos Santana Es spielen:Mahavishnu John McLaughlin (g, p); Carlos Santana (g); Larry Young (org); Doug Rauch (b); Armando Peraza (cga); Billy Cobham, Don Alias, Jan Hammer, Mike Shrieve (dr) Das Album enthält folgende Stücke:1. A Love Supreme2. Naima3. The Life Devine4. Let Us Go Into The House of the Lord5. Meditation

27,90 €*
Carole King: Music - MFSL 180g LP (MFSL 1-352)
Direkt nach dem Hitalbum Tapestry mit seinen legendären Erfolgen veröffentlichte Carole King im Dezember 1971 das Album Music. Während die Kritiker die neue LP als weniger großartig als das Vorgängeralbum einstuften, stellt man 40 Jahre später fest, dass es sich um tatsächlich zeitlose Musik und hervorragend geschriebene Songs handelt. Carole King schafft es, Wärme und Ausdruck in Songs irgendwo zwischen Pop, Jazz und R'n'B zu bringen - und das klingt bis heute niemals aufgesetzt. James Taylor spielt als Gastmusiker bei Song of Long Ago mit. Das Album wurde von den deutlich in die Jahre gekommenen analogen Bändern neu gemastert und man ist der Versuchung, die Fehler der Aufnahme zu kaschieren, nicht erlegen. Die MFSL-LP klingt deutlich frischer und offener als vorherige Versionen, doch hört man zweifelsohne die Artefakte von Bandsättigung und Übersteuern auf dem Band. Aus rein audiophiler Sicht ist dies zwar bedauernswert, aus musikalischer Sicht gewinnt das Album dennoch deutlich.Das MFSL-Re-Issue kommt als 180g-LP im Klappcover aus ungestrichenem Papier und bietet somit eine besonders authentische Variante dieses Albums. Die Alben sind fortlaufend nummeriert und die Bänder wurden von Rob LoVerde überarbeitet. Das Album enthält folgende Stücke:1. Brother, Brother2. It's Going to Take Some Time3. Sweet Seasons4. Some Kind of Wonderful5. Surely6. Carry Your Load7. Music8. Song of Long Ago9. Brighter10. Growing Away from Me11. Too Much Rain12. Back to California

48,90 €*
Cheap Trick: Cheap Trick - Speakers Corner 180g LP (PE 34400)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Über Jahre hinweg hat Cheap Trick der staunenden Menge vorgeführt, wie eine Band in den späten 70ern ganz vorn mitmischen kann, ohne dafür den Rock’n’Roll neu erfinden zu müssen. Denn wer als Vorgruppe von Top-Bands wie Queen, Kiss und Boston im Auge der Live-Stürme robust abwettern konnte, musste entweder mutig oder naiv sein oder eben eine überzeugende Vorstellung auf die Planken zimmern. Dass die Band ihr Publikum mit Riffs und Rhythmen auf Betriebstemperatur brachte, die teils verdächtig ähnlich in den Schmelztiegeln der Beatles, Hollies und Bee Gees kochten, lässt sich bereits beim ersten Hörgang durch diese Debut-LP nacherleben. Und da bekanntlich in jedem Anfang ein Zauber liegt, fahren die Jungs aus Illinois hier saftigste Titel ihrer frühen Live-Acts auf, die heute noch so gut kommen wie damals. Richtig zur Sache geht es in den »spielerisch perversen Texten« (Crawdaddy), die delikate bis heikle Angelegenheiten ("Daddy Should Have Stayed In High School" und "He's A Whore") abarbeiten. »Cheap Trick ist nicht wichtig wegen großer innovativer Qualitäten«, erkannte das kritische Fachblatt Melody Maker, »sondern allein wegen ihres beachtlichen Unterhaltungswerts.« Diesem Wert können sich Herr und Frau Alt- und Neurocker wieder in vollen Zügen hingeben.Aufnahme: 1976 bei The Record Plant, New York, von Jay MessinaProduktion: Jack Douglas Es spielen:Robin Zander, Rick Nielsen (voc, g); Tom Petersson (b, voc); Bun E. Carlos (dr) Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Hot Love2. Speak Now or Forever Hold Your Peace3. He's A Whore4. Mandocello5. The Ballad of T.V. Violence (I'm Not the Only Boy)Side 26. Elo Kiddies7. Daddy Should Have Stayed in High School8. Taxman, Mr. Thief9. Cry, Cry10. Oh, Candy

27,90 €*
David Bowie: Blackstar - Sony 180g 2-LP (517 387 1)
Audiophile 180g 2-LP als Limited Edition.Das Album enthält folgende Stücke:1. Blackstar2. Tis a pity she was a whore3. Lazarus4. Sue (or a Season of Crime)5. Girl loves me6. Dollar Days7. I can't give everything away

34,90 €*
Dire Straits: Communique - Universal 180g LP (1-47772) (NM/NM)
Neuware aus Ladenbestand. Geöffnet zur Kundenvorführung.Audiophile 180g LP in limitierter Auflage. Das Mastering übernahm Bernie Grundman. Gepresst wurde bei Pallas(!) in Deutschland - es handelt sich hier nicht um die tschechischen Pressungen.Das Album enthält folgende Stücke:1. Once Upon A Time In the West2. News3. Where Do You Think You're Going?4. Communique5. Lady Writer6. Angel of Mercy7. Portobello Belle8. Single Handed Sailor9. Follow Me Home

39,90 €*
Eric Clapton: Money and Cigarettes - Warner Music Vinyl LP (9362-49688-3)
Im Rahmen einer Kleinen Reissue-Kampagne erscheinen vier Clapton Alben aus den 1980ern nun frisch remastert auf Vinyl. Vom "regulären" Gewicht der Platte sollte man sich nicht irritieren lassen. Gepresst wurde auf audiophilem Virgin Vinyl bei Pallas in Deutschland.Das Album enthält folgende Stücke:1. Everybody Oughta Make a Change2. The Shape You're In3. Ain't Going Down4. I've Got a Rock 'N' Roll Heart5. Man Overboard6. Pretty Girl7. Man In Love8. Crosscut Saw9. Slow Down Linda10. Crazy Country Hop

27,90 €*
Fleetwood Mac: The Pious Bird Of Good Omen - Speakers Corner 180g LP (7-63215)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Nach der Abspaltung von John Mayalls Bluesbreakers im Sommer ‘67 schien für Peter Green, John McVie und Mick Fleetwood der Abschied vom rau gebürsteten Insel-Rock ’n’ Roll gekommen zu sein. Dafür frönte die frisch gegründete Band Fleetwood Mac zunächst dem schwarzen Blues, deren Spielweise sich so stark an die der Vorbilder anlehnte, dass die Zeitschrift Eye von einer »fast lächerlich zu nennenden Mimikry« sprach. Doch der eingeschlagene Kurs führte in die richtige Richtung und schon 1969, im Erscheinungsjahr von "The Pious Bird Of Good Omen" zeigte das Hitparaden-Barometer die Gruppe vor den Beatles und Stevie Wonder am obersten Ende der Skala an.Freilich, aus der Cover-Version von Little Willie Johns "Need Your Love So Bad", die mit sahnigen Streicherklängen aufbereitet wurde, und anderen bluesmetrisch geschichteten Songs spricht gewollt amerikanischer Akzent, der seine beeindruckende Wirkung nicht verfehlt. Doch die höchst eigenständigen Soundvorstellungen der Gruppe realisieren sich in berühmt gewordenen Stücken wie dem schwerelos dahin gleitenden "Albatross" und dem aus Latin- und Blueselementen verschmolzenen "Black Magic Woman". Dem Urteil, es mit dem besten britischen Blues, der jemals gespielt wurde (allmusic.com), zu tun zu haben, schließt man sich beim Hören gerne an.Aufgenommen zwischen September 1967 und Oktober 1968 von Mike RossProduktion: Mike Vernon Es spielen:Peter Green, vocals, guitar, harmonicaJeremy Spencer, vocals, slide-guitar, pianoDanny Kirwen, guitarJohn McVie, bassMick Fleetwood, drums Das Album enthält folgende Stücke:1. Need Your Love So Bad2. Coming Home3. Rambling Pony4. The Big Boat5. I Believe My Time Ain't Long6. The Sun Is Shining7. Albatross8. Black Magic Woman9. Just The Blues10. Jigsaw Puzzle Blues11. Looking For Somebody12. Stop Messin' Round

27,90 €*
Foghat: Fool For the City - MFSL 180g LP (MFSL 1-295)
Die britische Blues-Rock Combo Foghat hatte mit dem 1975er Album "Fool for the City" endlich den großen Durchbruch. Nach diversen kleinen Alben und Jahren des Tourens mit einem immer weiter ausgetüftelten Stil an rockigen Blues Nummer gelang mit der Single „Slow Ride" endlich der Durchbruch in die Charts und die fetzigen Songs mit prägender Bass-Gitarre fanden ihre Hörerschaft.Trotz der Herkunft in England fand Foghat gerade mit ihrem an die frühen ZZ-Top erinnernden Stil eine große Zuhörerschaft. Das Grundprinzip des „es ist only Rock'n'Roll" wurde nie angetastet und auch die Disco und New Wave Einflüsse der späten 70er gingen komplett an Foghat vorbei. „Fool for the City" ist dasjenige Foghat Album, das in jede Sammlung eines Rockhörers gehört. Das MFSL Re-Issue behält den enormen Drive des Originals bei, schafft jedoch jetzt auch noch Raum und Natürlichkeit. Ein Schmankerl für audiophile, die es auch einmal krachen lassen wollen, ohne sich über den Klang mokieren zu müssen. Das Re-Issue erscheint als 180g Vinyl LP im Gatefold Cover mit fortlaufender Seriennummer. Half-Speed-Mastering durch Rob LoVerde. Das Album enthält folgende Stücke:Fool For The CityMy BabeSlow RideTerraplane BluesSave Your Loving (For Me)Drive Me HomeTake It Or Leave It

48,90 €*
Gregg Allman: Midnight Rider / Theses Days - Analogue Productions 12" 45RPM (AAPP 123-45)
Gregg Allmans Debütalbum von 1973 wurde auch sein größter Hit, mit dem Top 20-Klassiker "Midnight Rider". Ausgekoppelt aus der erstklassigen Neuauflage von Analogue Productions kommt nun eine 12-Zoll-Single mit zwei klassischen Tracks dieser hochgeschätzten LP. Seite eins ist "Midnight Rider", Seite zwei ist "These Days". Der Schnitt wurde mit 45rpm für weniger Verzerrung und bessere Hochfrequenzwiedergabe ausgeführt.Gregg Allmans schmerzhafte, knurrende Stimme verschmilzt mit Bläsern und gospelhaftem Background-Gesang, um den Songs auf "Laid Back" ein persönliches, oft trauriges Gefühl zu verleihen. Die Resonanz auf den ersten Track, das gradlinige Remake von "Midnight Rider", war groß. Es ist eine überzeugende Version der Musik von Gregg Allman.»Er ist eine Ikone, einer der bekanntesten und meistgespielten Songs, die es gibt. Aber er ist auch eines der am besten aufgenommenen Beispiele für einen großen Hit", sagt Chad Kassem, Inhaber von Acoustic Sounds/Quality Record Pressings. »Der Song klang nie besser, bei 45prm auf einer eigenen 12-Zoll-Plattenseite. Ebenso ist der Track auf der B-Seite, "These Days",« sagt Kassem, »ein klassischer Jackson-Browne-Song, der hier von Allman wunderschön gecovert wird.« Es spielen:Gregg Allman (voc, org, g); Scott Boyer (g, el-p); Tommy Talton (g, tamb); Paul Hornsby (clavinet, org); Chuck Leavell (p, vib); David Newman (sax); Charlie Hayward (b); Bill Stewart (dr); a.o. Das Album enthält folgende Stücke:Side 1Midnight RiderSide 2These Days

32,90 €*
Henry Mancini: Breakfast at Tiffany's - Speakers Corner 180g LP (LSP-2362)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Lange Nächte, rauschende Parties, wechselnde Männergesellschaft und Frühstück vor dem Schaufenster des Nobel-Juweliers bestimmen das Leben der schillernden Holly Golightly, hinter der sich ein sterbenslangweiliger bürgerlicher Name mit ärmlicher Existenz verbirgt. Umso reicher ist der musikalische Plafond, den Henry Mancini zu Füßen der schrillen, geldheiratswütigen Lebedame ausbreitet. Den zart schmelzenden Welthit "Moon River" einmal ausgenommen, mischen Mancini und die Hollywood-Musiker viel zuckersüßen Sound mit den nötigen Bitterstoffen an, um das vertrackte Persönlichkeitsprofil der Lady zu glasieren. So würzt man frischen Bigband-Sound mit widerborstigem Trompetensolo ("The Big Blowout") und liebliche Geigenmelange mit verdächtig ergebenem Männerchor ("Breakfast At Tiffany’s"). Bekanntlich gibt es im Film viel zu tanzen, unter anderem in lateinamerikanischem Rhythmus ("Latin Golightly") und Mambo-Groove ("Loose Caboose"). Am Schluss schwingt sich sogar der "Moon River" zu ratschendem Cha-Cha-Gebrodel auf, als wolle er sagen, dass ein Happy End keineswegs sentimental klingen muss. Eine weitere Mancini-Melange bei Speakers Corner gibt es im "Pink-Panther"-Soundtrack (RCA LSP 2795).Aufnahme: 1961Produktion: Dick Pierce Es spielen:Henry Mancini and His Orchestra Das Album enthält folgende Stücke:Side 1: 1. Moon River2. Something For Cat3. Sally's Tomato4. Mr. Yunioshi5. The Big Blow Out6. Hub Caps and Tail LightsSide 2: 1. Breakfast At Tiffany's2. Latin Golightly3. Holly4. Loose Caboose5. The Big Heist6. Moon River Cha Cha

27,90 €*
Henry Mancini: The Music from Peter Gunn - Speakers Corner 180g LP (LSP-1956)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Dies ist nicht nur eine großartige LP, sondern in der Tat ein Schlüsselwerk der Jazz- und Pop-Geschichte. Damals, 1958, war die Serie "Peter Gunn" der Überraschungshit der neuen Fernsehsaison und hielt die Phantasie von Millionen von Zuschauern durch die Mischung von Privatdetektivgeschichten und Jazz gefangen. Der Komponist Henry Mancini war mehr als sattelfest im Jazz und seine Musik zementierte endgültig die Popularität dieser Serie. Mit der Titelmelodie, einem schnellen, bedrohlichen und aufregenden Thema, wurde das Album "The Music From Peter Gunn" ein großer Hit, stieg in den Charts für einen Fernseh-Soundtrack ungewöhnlich hoch und lief so gut, dass RCA Victor im nächsten Jahr um mehr Material von Mancini bat ("More Music From Peter Gunn").Die Musik ist großartig: In "Session At Pete’s Pad" kommen die Trompeten von Pete Candoli, Uan Rasey, Conrad Gozzo und Frank Beach zum Einsatz, während Barney Kessels E-Gitarre bei "Dreamsville" im Mittelpunkt steht. "Sorta Blue" und "Fallout" sind Stücke für das gesamte Ensemble, die den coolen West Coast Jazz jener Zeit widerspiegeln. Anders ausgedrückt: virtuosester orchestraler Jazz in Bestform.Aufnahme August and September 1958 in Hollywood, CA.Produktion: Simon Rady Es spielen:Henry Mancini (arr, cond); Ted Nash, Ronnie Lang (as); Dick Nash, Milt Bernhart (tb); Pete Candoli (tr); Johnny T. Williams (p); Larry Bunker (vib); Rolly Bundock (b); Jack Sperling (dr) Das Album enthält folgende Stücke:1. Peter Gunn 2. Sorta Blue 3. The Brothers Go to Mother's 4. Dreamsville 5. Session at Pete's Pad 6. Soft Sounds 7. Fallout! 8. The Floater 9. Slow and Easy 10. A Profound Gass 11. Brief and Breezy 12. Not from Dixie

27,90 €*
Iron Butterfly: In-A-Gadda-Da-Vida - MFSL 180g LP (MFSL 1-368)
Das Jahr 1968 hat zahlreiche außergewöhnliche, einflußreiche Alben hervorgebracht. Der Soundtrack des Jahres umfasst unter anderem das White Album der Beatles und Electric Ladyland von Jimi Hendrix. Einer der gigantischsten Songs der Rockgeschichte stammt von der kalifornischen Band Iron Butterfly und steht für Genrefans in einer Reihe mit Led Zeppelins Stairway To Heaven und Deep Purples Child In Time. In-A-Gadda-Da-Vida vom gleichnamigen Album nahm mit 17 Minuten Länge bei der Erstveröffentlichung gleich eine ganze LP-Seite ein und ist ein Meisterwerk, an das die Band später nie wieder herankam. Das Remastering für die LP auf 180-Gramm-Vinyl mit 33 1/3 rpm übernahm Krieg Wunderlich. Die orgelschweren Melodien, schwindelerregenden Effekte und brodelnden Rhythmen erscheinen auf einer massiven Konzertbühne. Hervorragende Separierung der Instrumente und Ausgewogenheit machen die Neuauflage zu einem Klangerlebnis für Audiophile. Die Auflage ist auf 3.000 nummerierte Exemplare limitiert. Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Most Anything You Want2. Flowers and Beads3. My Mirage4. Termination5. Are You HappySide 26. In-A-Gadda-Da-Vida

Varianten ab 89,90 €*
48,90 €*
Janis Joplin: I Got Dem Ol' Kozmic Blues Again Mama! - Speakers Corner 180g LP (CS 9913)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Als Janis Joplin im Oktober 1970 mit nur 27 Jahren verstarb und damit den Wahlspruch der Beatniks »Live fast, love hard, die young« unfreiwillig vorgelebt hatte, konnte die Krönung zur Königin der Rockmusik nur noch eine Frage der Zeit bleiben. Doch viel bedeutender als die posthume Integration in die Rock’n’Roll Hall of Fame ist die zu Lebzeiten formulierte Würdigung ihres explosiven Vokalstils, der »die gesamte Geschichte des Gesangs auf den Kopf stellt« (Vogue).Ebenso kurz und wechselhaft wie ihr Leben stellt sich die diskografische Wirklichkeit der Janis Joplin dar. Nach zwei LP-Veröffentlichungen mit der nach Rock-Standard besetzten Band Big Brother And The Holding Company, mit deren hervorragender musikalischen Unterstützung sie sich 1968 den ersten Vertrag bei Columbia einhandelte, stellte die Firma eine mit Orgel und Bläsern vergrößerte Formation zu Verfügung. Ziel war es, den Ausdruck ihrer Stimme mit Blues- und Funkelementen zu erweitern, was eingefleischte Fans als Verrat an den Idealen der Rockmusik empfanden. Die Rockgemeinde der alten Welt sah dies lockerer, zumal Joplin mit der Kozmic Blues Band eine zweimonatige Tournee durch Europa hinlegte. Und für Woodstock-Anhänger, die den fetten Bläsersound dieser Band und den bluesig-souligen Gesang noch in den Ohren haben, zählt dieses Album ohnehin zum Pflichtprogramm.Aufnahme: Juni - August 1969 von Sy Mitchell, Jerry Hochman und Alex KazanegrasProduktion: Gabriel Mekler Es spielen:Janis Joplin (voc); Cornelius "Snooky" Flowers, Terry Clements (sax); Luis Gasca (tr); Richard Kermode, Gabriel Mekler (org); Sam Andrew (g); Brad Campbell (b); Maury Baker, Lonnie Castille (dr), a.o. Das Album enthält folgende Stücke:1. Try (Just A Little Bit Harder)2. Maybe3. One Good Man4. As Good As You've Been To This World5. To Love Somebody6. Kozmic Blues7. Little Girl Blue8. Work Me, Lord

27,90 €*
Jethro Tull: Aqualung - Analogue Productions 200g 45RPM UHQR 2-LP (AUHQR003-45)
Audiophile UHQR 45RPM Doppel-LP aus dem Hause Analogue Productions. Das Doppel-LP-Set erscheint im schönen Schuber. Auf 5000 Exemplare limitierte Ausgabe. Das Album enthält folgende Stücke:1. Aqualung2. Cross Eyed Mary3. Cheap Day Return4. Mother Goose5. Wond'ring Aloud6. Up To Me7. My God8. Hymn9. Slipstream10. Locomotive Breath11. Wind Up

329,90 €*
Jethro Tull: Stand Up - Universal 180g LP (5932855)
Als Teil der Jethro Tull Remaster Serie erscheint Stand Up als audiophile 180g Pressung. Die Produktion übernahm Steven Wilson. Die neuen Produktionen sind klanglich alle extrem überzeugend. Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. A New Day Yesterday2. Jeffrey Goes to Leicester Square3. Bouree4. Back To the Family5. Look Into the SunSide 26. Nothing Is Easy7. Fat Man8. We Used To Know9. Reasons For Waiting10. For A Thousand Mothers

24,90 €*
Joe Jackson: Night and Day - Intervention Records 180g LP (IR 003)
Joe Jackson ging auf der Suche nach neuen Inspirationen und Klängen nach New York und fand mit "Night And Day" seinen größten kommerziellen und von der Kritik gefeierten Erfolg, ein Album, das den Glitzer und Glamour dieser Stadt wiederspigelt. Diese hervorragend gearbeiteten und arrangierten Popsongs sind inspiriert von der Größe eines Cole Porters bzw. George Gershwins und souverän durchdrungen von Elementen des Jazz, Swing und Salsa. Ein Genres überspringender Crossover-Hit, von dem niemand, der den avantgardistischen Power-Pop von Jacksons ersten Veröffentlichungen von 1979 – "Look Sharp!" und "I'm The Man" – kannte, hätte behaupten können, dass er ihn vorausgesehen hätte. Es war vielleicht DIE Sternstunde des unerschrockenen Jackson im Studio."Night And Day" ist 100% AAA, analog gemastert vom besten analogen Band, das derzeit zu haben ist, nämlich einer wunderbar erhaltenen, großartig klingenden ½ Zoll Sicherheitskopie des originalen Stereomasters. Während des Masterings hörten wir uns zum Vergleich und Höhenabgleich eine originale A&M Pressung aus den USA an, die wir für die klanglich beste bis dato erhältliche Version halten (trotz zahlreicher anderer Neuauflagen, die wir sämtlich griffbereit hatten). Die Bänder klangen einfach phänomenal, mit vollem Bass, viel Detail in den mittleren und hohen Klangbereichen sowie einer sehr lebendigen und ausdrucksstarken Dynamik. Die IR-Veröffentlichung bewahrt den Reichtum und das Durchsetzungsvermögen im Bass, ohne den tiefen Klangbereich überzubetonen; und da wir auch den hohen Klangbereich nicht zu stark hervorgehoben haben, kann sich der großartige mittlere Klangbereich voll entfalten unter Beibehaltung des wunderschönen Schimmers im hohen Bereich, ohne dabei die Balance in Richtung Präsenz zu verschieben. Eine dieser seltenen Aufnahmen, bei denen der Klang der Musik ebenbürtig ist! Es spielen:Joe Jackson (arr, keyb, harmonica, as, vib, voc); Graham Maby (b, vo, perc); Sue Hadjopoulos (cga, perc, fl, voc); Larry Tolfree (dr, perc) Das Album enthält folgende Stücke:1. One More Time2. Sunday Papers3. Is She Really Going Out With Him?4. Happy Loving Couples5. Throw It Away6. Baby Stick Around7. Look Sharp!8. Fools In Love9. (Do the) Instant Mash10. Pretty Girls11. Got the Time

43,90 €*
John Lennon / Plastic Ono Band: Unfinished Music No. 2: Life with the Lions - Secretly Canadian 180g
Frisch remasterte Ausgabe von Unfinished Music. Für das Remaster war Johns Sohn, Sean Lennon, zuständig.Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Cambridge 1969Side 21. No Bed for Beatle John2. Baby's Heartbeat3. Two Minutes Silence4. Radio Play

29,90 €*
John Lennon: Mind Games - Universal Music 180g LP (535 709-9)
John Lennons acht solo Studioalben wurden 2010 von Yoko Ono und einem Team von Toningenieuren um Allan Rouse in den Abbey Road Studios und von George Marino in den Avatar Studios in New York von John Lennons Originalmixen neu gemastert. Die neuen Vinylmaster wurden von Sean Magee in den Abbey Road Studios aus diesen 96K digital Remastern hergestellt und die LPs (180g) für den weltweiten Vertrieb wurden von Optimal Media in Deutschland produziert.Das Album ist sowohl akustisch als auch optisch eine originalgetreue Reproduktion der englischen Erstausgabe. Die Innenhülle wurden ebenfalls originalgetreu reproduziert.Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Mind Games2. Tight A$3. Aisumasen (I'm Sorry)4. One Day (At a Time)5. Bring On the Lucie (Freda Peeple)6. Nutopian International AnthemSide 21. Intuition2. Out The Blue3. Only People4. I Know (I Know)5. You Are Here6. Meat City

24,90 €*