Filter

Abbado, T. Berganza, LSO: Bizet: Carmen - Tower Records Japan Hybrid Stereo 2-SACD (PROC-2171)
Claudio Abbado's unübertroffene Aufnahme von Carmen aus dem Jahr 1977. Ein Meisterwerk der Musikgeschichte und klanglich überragend. Für diese Erstveröffentlichung auf SACD wurde ein DSD-Master von den hochauflösenden digitalen Tonspuren in 196 KHz/24 Bit verwendet. Diese wurden aufwendig und mit viel Liebe zum Detail von den originalen analogen 16-Spur-Bändern erstellt. Ein wirklich gelungenes Projekt, das audiophile Maßstäbe bedient. Die SACD ist Teil der "Universal Vintage" SACD-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint. Das Album enthält folgende Stücke:Disc 11. Overture PreludeAct 12. Introduction: "Sur la place chacun passe"3. Regardez donc cette petite Moralès, Les Soldats, Micaela4. Avec la garde montante Choeur des Gamins5. Repos! Zuniga, Moralès, Don José6. Allons! Allons! Zuniga, Choeur des Gamins7. Dites-moi, brigadier? Zuniga, Don José8. Dites-moi, brigadier? Zuniga, Don José9. Mais nous ne voyons pas la Carmencita Les Soldats, Les Jeunes Gens10. "Quand je vous aimerai?" - "L'amour est un oiseau rebelle" Havanaise Carmen, Choeur11. "Quand je vous aimerai?" - "L'amour est un oiseau rebelle" Havanaise Carmen, Choeur12. "Quand je vous aimerai?" - "L'amour est un oiseau rebelle" Havanaise Carmen, Choeur13. Votre mère avec moi sortait de la chapelle Micaela, Don José14. Ma mère, je la vois.. Don José, Micaela15. Ma mère, je la vois.. Don José, Micaela16. Au secours! Les Cigarières, Zuniga, Les Soldats17. Au secours! Les Cigarières, Zuniga, Les Soldats18. Chanson et Duo: "Près des remparts de Séville"19. Le lieutenant!... Prenez garde. Don José, Zuniga, Carmen20.Entracte Between Act I & IIAct 221. Les tringles des sistres tintaient Carmen, Mercédès, Frasquita22. Vous avez quelque chose à nous dire Zuniga, Pastia, Frasquita, andrès, Mercédès, Carmen23. "Tout est bien alors" - "Vivat! vivat le toréro!" Carmen, Zuniga / Choeur, Zuniga, Mercédès, Frasquita, Escamillo24. "Votre toast... je peux..." - "Toréador, en garde" Escamillo, tout le monde, Pastia, Zuniga, Carmen / Choeur25. Nous avons en tête une affaire! Dancaire, Frasquita, Mercédès, Remendado, Carmen26. "Amoureuse... ce n'est pas une raison" - "Halte-là! Qui va là?" Dancaire, Remendado, Frasquita, Mercédès, Carmen / DonDisc 2 (Act 2 continued and Act 3)1. Je vais danser en votre honneur Carmen, Don José2. La fleur que tu m'avais jetée Don José3. Non, tu ne m'aimes pas! Carmen, Don José4. Holà! Carmen! Holà! Zuniga, Don José, Carmen, Dancaire, Remendado, Les Bohémiens5. Suis-nous à travers la campagne Frasquita, Mercédès, Dancaire, Remendado, Les Bohémiens, Les BohémiennesEntracte Between Act II & IIIAct 37. Écoute, compagnon, écoute! les Contrebandiers, Frasquita, Mercédès, Carmen, Don José, Dancaire, Remendado8. Halte! nous allons nous arrêter ici! Dancaire, Remendado, Don José, Carmen9. "Mêlons!" / "Mêlons!" / "Coupons!" Frasquita, Mercédès10. Carreau! Pique!... La mort! Carmen11. Parlez encore, parlez, mes belles Frasquita, Mercédès, Carmen12. Eh! bien, j'avais raison. Dancaire, Carmen, Remendado, Frasquita, Mercédès, Don José13. Quant au douanier, c'est notre affaire! Carmen, Mercédès, Frasquita, Les Bohémiennes, Les Bohémiens, Dancaire14. Nous y sommes Le Guide, Micaela15. Je dis que rien ne m'épouvante Micaela16. "Mais... je ne me trompe pas..." - "Je suis Escamillo, toréro de Grenade." Micaela, Escamillo, Don José / Escamillo17. Holà, José! Carmen, Escamillo, Dancaire, Don José, Les Contrebandiers, Les Contrebandières18. Halte! quelqu'un est là qui cherche à se cacher. Remendado, Carmen, Dancaire, Don José, Micaela, Choeur19. Entr'acte20. Choeur: "A dos cuartos!"21. Les voici! voici le quadrille! Choeur22. Si tu m'aimes, Carmen Escamillo, Carmen, Frasquita, Mercédès23. "C'est toi!" "C'est-moi!"

89,90 €*
Arthur Fiedler : Offenbach: Gaite Parisienne - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CAPC 1817 SA
Ein Abend in Paris, ein angesagtes Restaurant im Stil des Second Empire und eine bunte Gästeschar: das ist Gaîte Parisienne. Die Handlung des 1938 erstmals aufgeführten Balletts ist nicht stringent, eher eine lose Abfolge von Szenen kurzer, aber intensiven Liebschaften zwischen Abend und Sonnenaufgang. Das Geschehen endet erst, als der letzte Walzer getanzt und das letzte Glas Champagner geleert ist. Arthur Fiedler dirigierte 1954 das Boston Pops Orchestra in der Boston Symphony Hall durch dieses lebhafte Werk und schuf eine der populärsten Aufnahmen für RCA. Das Remastering von den Original-Bändern stammt von Ryan Smith (Sterling Sound). Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:Symphonie Espagnole für Violine und Orchester D-moll, Op. 211. Allegro Non Troppo 2. Scherzando. Allegro Molto 3. Intermezzo. Allegretto Non Troppo 4. Andante 5. Rondo. Allegro

37,90 €*
Dick Schory’s New Percussion Ensemble: Music for Bang, Baaroom and Harp - Analogue Productions Hybri
Für Musikliebhaber ist Music For Bang, Baroom And Harp aus dem Jahr 1958 längst legendär und für die Schallplattenindustrie ist der Instrumental-Klassiker die erste stereophone Aufnahme, die zum Bestseller wurde. Als eines der meistverkauften Instrumentalalben der späten Fünfziger- und frühen Sechzigerjahre, hielt sich Music For Bang, Baroom And Harp über zwei Jahre in den jeweiligen Charts der Zeitschriften Billboard, Record World und Cash Box.Der Erfolg des Albums beruht auf einem einfachen Konzept: An die fünfzig verschiedene Standard- und exotische Schlagzeug-Instrumente (darunter beispielsweise der Krümmer eines 1946er Chevrolet) kommen in Eigenkompositionen und Standards zum Einsatz, und ob Polka, Marsch oder Swing: das New Percussion Ensemble unter der Leitung von Dick Schory spielt mit unglaublicher Präzision und einer großen Portion Spielwitz. Aufgenommen wurde Music For Bang, Baroom And Harp am 2. und 3. Juni 1958 in der Orchestra Hall Chicago. Zwei speziell angefertigte Ampex 300-3 Halb-Zoll 3-Spur Tonband-Aufnahmegeräte zeichneten die acht Perkussionisten und die Musiker des Chicagoer Sinfonie-Orchesters am Klavier, Kontrabass, der Gitarre, dem Banjo und der Harfe auf. Die nun vorliegende Veröffentlichung auf Hybrid-SACD bietet verbesserte Klarheit und Klangfülle und bringt dank des vorzüglichen Remasterings von den originalen Masterbändern durch Ryan Smith die Feinheiten der Instrumente und Arrangements zum Vorschein. Das Album enthält folgende Stücke:1. National Emblem March2. Baía3. Way Down Yonder In New Orleans4. Ding Dong Polka5. April In Paris6. Holiday In A Hurry7. Buck Dance8. Duel On The Skins9. September In The Rain10. Tiddley Winks11. The Sheik Of Araby12. Typee

37,90 €*
Fritz Reiner: Respighi: Pines of Rome & Fountains of Rome - Analogue Productions Hybrid Multichannel
Neben Rimsky-Korsakoffs Scheherazade gehört diese Aufnahme zu den Klassik-Juwelen des Labels RCA. Aufgenommen am 24. Oktober 1959 in der Chicago Symphony Hall mit dem Chicago Symphony Orchestra sind Reiners Respighi-Interpretationen Perlen in Stereo mit absolut großartigem Klang, einem herausragenden Musikerensemble und weitreichender Dynamik. Egal welche Aufnahme sie von Pines of Rome & Fountains of Rome besitzen: diese gehört ultimativ in Ihre Sammlung. Allein den Schlussmarsch mit seinem donnernden Bass, den krachenden Zimbeln und brüllenden Bläsern haben Sie so noch nie gehört.Diese Hybrid-Multikanal-SACD ist nicht zu verwechseln mit der früheren SACD-Veröffentlichung durch die Bertelsmann Music Group. Die Aufnahmen der neuen RCA-Serie wurden von Ryan Smith neu remastert; der Stereo-Mix wurde aus den originalen 3-Kanal-Aufnahmen erstellt. Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:1. First Movement: Adagio; Allegro moderato2. 1st Movement: Adagio; Allegro Moderato -Concluded3. 2nd Movement: Allegro moderato; Presto moestoso4. 2nd Movement Allegro moderato; Presto Maestoso

37,90 €*
Fritz Reiner: Spain - Analogue Productions Hybrid Multichannel SACD (CAPC 2230 SA)
Werke von Manuel de Falla, Isaac Albéniz und Enrique Granados spielt das Chicago Symphony Orchestra unter der Leitung von Fritz Reiner auf Spain. Das Orchester fängt die heißblütige und freche Atmosphäre der Kompositionen von de Falla hervorragend ein und produziert eine fesselnde Aufnahme. Das Remastering durch Ryan Smith in den New Yorker Studios von Sterling Sound klingt warm und satt wie nie. Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:Granados1. Goyescas: IntermezzoDe Falla2. La Vida Breve: Intermezzo and Dance3. The Three-Cornered Hat: DancesAlbeniz4. Navarra5. Iberia: Fete-Dieu A Seville6. Iberia: Triana

37,90 €*
Fritz Reiner: Strauss: Till Eulenspiegel/Death And Transfiguration - Analogue Productions Hybrid Ste
Diese Aufnahme von Richard Strauss' Tondichtungen Till Eulenspiegel und Tod und Verklärung, ursprünglich erschienen im Jahr 1959, war Fritz Reiners erste Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Das Orchester gehörte zu den Stars im Decca-Programm und Reiners künstlerisches Schaffen war untrennbar mit dem Werk von Richard Strauss verbunden.Verantwortlicher Toningenieur dieser Einspielung aus den Wiener Sofiensälen war James Brown, der den satten Klang der exzellent spielenden Musiker erstklassig einfing. Dieses Album erscheint als Teil der "Analogue Productions RCA/Decca Living Stereo SACD-Serie", die insgesamt 12 SACDs umfasst. Das Remastering der Analogbänder für Analogue Productions übernahm Willem Makee.Das Album enthält folgende Stücke:1. Til Eulenspiegel's Merry Pranks, Op. 18 (Till Eulenspiegels Lustige Streiche)2. Death And Transfiguration, Op. 24 (Tod Und Verklärung)

37,90 €*
Hyperion Knight: Beethoven: Sonata In C Major, Op. 53 "Waldstein" / Stravinsky: Petrouchka - Analogu
Der Pianist Hyperion Knight wurde in der Bucht von San Francisco geboren und wuchs dort auf. Mit 14 Jahren debütierte er in San Rafael, Kalifornien, mit Beethovens viertem Klavierkonzert. Knight erwarb seinen Bachelor of Music am San Francisco Conservatory of Music, seinen Master of Arts am Cleveland Institute of Music. Mit 22 Jahren promovierte er mit einer Dissertation über Beethovens Klaviersonate "Waldstein". 1983 wurde er zum Solopianisten des Erie Philharmonic Orchestra ernannt. Für diese Aufnahme wurde ein speziell angefertigter Konzertflügel verwendet. Dieses einzigartige Instrument, gebaut von Sheldon Smith in seiner Werkstatt in Berkeley, Kalifornien, wo auch die Aufnahme stattfand, hat ein kräftiges tiefes Register, das ein substantielles Fundament für die linke Hand bietet. Die oberen Register sind etwas weniger gedämpft als üblicherweise. Für einen harmonischen, vollen und präzisen Klang wurden für die Aufnahme kugelförmige Kondensatormikrofone von Schoeps in Verbindung mit Vakuumröhrenverstärkern verwendet. Das Remastering für Analogue Productions übernahm Kevin Gray. Das Album enthält folgende Stücke:Ludwig van Beethoven (1770-1827)Sonata in C Major, Op. 53, "Waldstein"1. Allegro Con Brio2. Adagio Molto3. Allegretto ModeratoIgor Stravinsky (1882-1971)Petrouchka4. Danse Russe5. Chez Petrouchka6. La Semaine Grass

37,90 €*
Jean Morel: Albeniz: Iberia (complete)/ Ravel: Rhapsodie Espagnole - Analogue Productions Hybrid Ste
Dieses Album erscheint als Teil der "Analogue Productions RCA/Decca Living Stereo SACD-Serie", die insgesamt 12 SACDs umfasst. Die SACD wurde von den originalen Masterbändern von Willem Makee neu DSD gemastert. Albéniz' Iberia gilt als Meisterwerk des spanischen Komponisten. Der aus vier Bänden mit je drei Stücken bestehende Zyklus erfordert großes Können des Pianisten. Für diese RCA-Aufnahme aus dem Jahr 1961 dirigierte Jean Morel das Paris Conservatoire Orchestra im Pariser La Maison de la Chimie, eingefangen von Toningenieur Kenneth Wilkinson.Recorded in La Maison de la Chimie (Paris)Producer: Ray MinshullEngineer: Kenneth Wilkinson Das Album enthält folgende Stücke:Paris Conservatoire Orchestra, Jean Morel: Albéniz- Iberia1. Evocación2. El Puerto3. El Corpus En Sevilla4. Rondeña5. Triana6. Almeria7. Lavapies8. El Polo9. El Albaicin10. Malaga11. Eritana12. JerezParis Conservatoire Orchestra, Jean Morel - Ravel: Rapsodie Espagnole

57,90 €*
Manfred Honeck & Pittsburgh Symphony Orchestra: Beethoven: Symphony No 5 & No 7 - Reference Recordin
Das Pittsburgh Symphony Orchestra und sein Music Director Manfred Honeck präsentieren auf ihrem neuen Album die 5. und die 7. Symphonie Ludwig van Beethovens. Honeck, der seit der Saison 2008/2009 den Posten des Music Directors in Pittsburgh innehat, schreibt über die Aufnahme: „Es ist interessant festzustellen, dass es in den letzten Jahren in den Vereinigten Staaten überraschend wenige CD-Aufnahmen von Beethovens 5. und 7. Sinfonie gibt. Dabei ist eine Aufnahme von Beethoven immer großes Ereignis und Event. Das Zusammenfinden von historischer Interpretation, brillantem Orchester-Spiel und fantastischer Technik der Produktionsfirma Soundmirror haben diese Aufnahme ermöglicht, aus drei Live-Konzerten vom Dezember 2014 zusammengefasst. Es war eine Freude, tief in Beethovens Komposition hineinzublicken, den Sinn und Inhalt der Musik zu begreifen und damit auch den Grund für die Komposition. Für mich ist dies immer der schönste Teil des kreativen Prozesses.“Das neue Album ist nach der Einspielung der 4. Symphonie Anton Bruckners im Frühjahr 2015 nun die vierte in einer Reihe von Multichannel-Hybrid-SACDs beim FRESH!-Label von Reference Recordings mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck. Das Orchester geht mit seinem Music Director in 2016 auf große Europatournee und gibt dabei 14 Konzerte in 4 Ländern: Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz. Solisten der Tournee sind Daniil Trifonov, Martin Grubinger, Leonidas Kavakos und Anne Sophie Mutter.Das Album enthält folgende Stücke:Symphony No. 5 in C minor, op. 671. Allegro con brio2. Andante con moto3. Allegro4. AllegroSymphony No. 7 in A major, op.925. Poco sostenuto – Vivace6. Allegretto7. Presto8. Allegro con brio

24,90 €*
Michael Stern & Kansas City Symphony: Saint-Saëns - Symphony No. 3 - Reference Recordings Hybrid Mul
Saint-Saëns widmete die Schriftform seiner offiziell dritten Symphonie seinem Freund Franz Liszt, der wenige Wochen nach der Uraufführung im Mai 1886 verstarb. Die Symphonie war im Auftrag der Philharmonic Society of London entstanden, wo man zuvor schon Beethovens Neunte und Dvorak Siebte in Auftrag gegeben hatte. Für den damals 50-jährigen Saint-Saëns waren seit seiner letzten Symphony 27 Jahre vergangen. Er behauptete danach, ein solches Werk nicht noch einmal schreiben zu können. Es sei ihm gelungen, weil er sich auf das Piano und die Orgel konzentriert hätte, in deren Beherrschung er selbst - wie sein Freund Liszt - Meister war.Die Einspielung wurde von Grammy-Gewinner David Frost produziert und von Prof. Keith Johnson bei Reference Recordings in HDCD gemastert. Wie immer bei Alben von Reference Recordings ist der Klang mit Größe und Transparenz gesegnet und vermittelt eine fabelhafte Kombination aus Raumatmosphäre und Direktklang. Die Machtdemonstration der gigantischen Orgel in der Helzberg Hall in Kansas City bleibt jedoch nur Lautsprechern mit entsprechender Potenz vorbehalten. Man erlaubt sich bei Reference, das Instrument in den unteren Registern nicht zu beschneiden und Kompaktanlagen und Mini-Monitore haben eben das Nachsehen.Das Album enthält folgende Stücke:1. Introduction and Rondo capriccioso in A Minor for Violin and Orchestra, op. 282. La muse et le poète for Violin, Cello and Orchestra, op. 132Symphony No. 3 in C Minor, op. 78, 'Organ'3. Adagio – Allegro moderato4. Poco adagio5. Allegro moderato – Presto6. Maestoso - Allegro

24,90 €*
Munch, Boston Symphony Orchestra: Debussy: La Mer (The Sea) / Ibert: Port Of Call - Analogue Produc
Im Jahr 1958 spielte Dirigent Charles Munch mit dem Boston Symphony Orchestra diese beiden Werke für RCA ein. Claude Debussy war Zeit seines Lebens fasziniert von der See, verbrachte seine Kindheit dort und besuchte auch als Erwachsener oft die Küste. La Mer schrieb er um 1904/05 in Paris und skizziert darin eine Schimäre, etwas, das aus fantastischen Farben, unkalkulierbaren Winden und fremden Stimmen erwächst. Auch Jacques Iberts Port Of Call entstand nach einer Reise ans Mittelmeer und ist inspiriert von den dort anzutreffenden musikalischen Stilen. Die Hybrid-SACD enthält neben der Stereo- auch die Multikanal-Fassung und wurde von Ryan Smith bei Sterling Sound neu von den Original-Bändern gemastert. Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:1. Concerto in E Minor, op. 64 (Mendelssohn)2. Concerto No. 2 in G Minor, op. 63 (Prokofieff)

37,90 €*
Nathan Milstein: Masterpieces for Violin and Orchestra - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CA
Nathan Milsteins Masterpieces gilt unter Kennern von Geigenaufnahmen und Liebhabern klassischer Musik seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1960 als Juwel. Ausgaben auf Vinyl in gutem Zustand sind sehr begehrt. Der amerikanische Violinist ukrainischer Herkunft spielt auf dieser Aufnahme mit dem Concert Arts Orchestra unter der Leitung von Walter Susskind. Milstein spielt hier beim Konzertpublikum beliebte Werke, die Bandbreite reicht von Mozart bis Saint-Saëns. "Der Doppelgriff im Hauptthema von Wieniawski und der hörbare Springbogen in den blitzschnellen Passagen des Saint-Saëns zeigen Milstein von seiner besten Seite." (The Grammophone Magazine). Kevin Gray bei Cohearent Audio übernahm das Remastering für Analogue Productions. Es spielen:Nathan Milstein, violinThe Concert Arts OrchestraWalter Susskind, conductor Das Album enthält folgende Stücke:Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)1. Adagio K. 2612. Rondo K. 373Ludwig van Beethoven (1770-1827)3. Romance in F, Op. 50Henryk Wieniawski (1835-1880)4. LegendeOttokar Novcek (1866-1900)5. Perpetuum MobileIgor Stravinsky (1882-1971)6. Berceuse (The Firebird)Camille Saint-Saens (1835-1921)7. Introduction And Rondo Capriccioso

37,90 €*
Sinfonie Orch. Leipzig: Orff: Carmina Burana - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (0301289BC)
Die Eterna-Stereo-Originalaufnahme zu Orffs Carmina Burana unter der Leitung von Kegel mit dem Leipziger Rundfunk-Sinfonie-Orchester. Für die Erstellung des DSD-Masters wurden die analogen Masterbänder aus Deutschland verwendet. Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die Erstveröffentlichung auf SACD! Die SACD ist Teil der "Berlin Classics"-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint.

49,90 €*
Sir Malcolm Sargent: Bruch: Scottish Fantasy/ Vieuxtemps: Concerto No. 5/ Heifetz, violin - Analogue
Jascha Heifetz spielt die Violine bei diesen beiden Aufnahmen aus dem Jahr 1961, die in England aufgenommen wurden. Er war es auch, der sich für die ungewöhnliche Kombination dieser beiden Werke entschied, denn das Vieuxtemps Konzert Nr. 5 gehört zu den seltener gespielten Werken und in der Version mit allen drei Sätzen ist es wohl noch seltener aufgenommen worden. Die bekannteren schottischen Fantasien von Bruch zeigen die Tendenz dieser Zeit in einem Concerto genug Stoff für eine ganze Symphonie unterzubringen.Das Analogue Productions Re-Issue wurde von Ryan Smith bei Sterling Sound in New York neu gemastert und basiert auf den analogen Stereobändern. Die ursprüngliche Aufnahme erschien unter dem RCA Red-Seal Label. Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:1. La Mer2. Port of Call

37,90 €*
Teresa Berganza: Falla: Three Cornered Hat/ Ansermat - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CAPC
Dieses Album erscheint als Teil der "Analogue Productions Decca SACD-Serie", die insgesamt 9 SACDs umfasst. Alle SACDs wurden von den originalen Masterbändern von Willem Makee neu DSD gemastert und klingen umwerfend. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er den Titel lieber mit dem DECCA oder dem London Cover haben möchte, der kann ganz einfach das beiliegende Handbuch verkehrt herum einsetzen, denn dessen Rückseite ziert das London Cover. Diese Aufnahme ist ein zeitloses Meisterwerk. Eingespielt vom L'Orchestre de la Suisse Romande unter dem Dirigat von Ernest Ansermet wurde dieser DECCA-Titel zum Klassiker. Ansermet war der erste, der Manuel de Fallas Ballett zur Aufführung brachte und seine lebhaften Rhythmen, subtile Erzählungen, dynamische Entwicklung und lebhafte Kontraste und Klangfarben zum Leben erweckte. Eine meisterhafte Performance, die bislang unübertroffen scheint. Hörenswert ist auch der Gesang der noch jungen Teresa Berganza. Die Aufnahme entstand in der Genfer Victoria Hall im Februar 1961. Das Album enthält folgende Stücke:1. Introduction2. Part 1. Afternoon3. Part 2. The Neighbour's Dance (Seguidillas)4. Part 2. The Miller's Dance (Farruca)5. Part 2. Conclusion6. La Vida Breve - Interlude & Dance

37,90 €*
Walter Hendl: Sibelius: Violin Concerto in D Minor/ Jascha Heifetz, violin - Analogue Productions Hy
Etwas klein macht sich der Name des Dirigenten Walter Hendl auf dem Cover dieses Albums aus. Das lag daran, dass er als Vertretung für den erkrankten Fritz Reiner einspringen musste damit der Star Jascha Heifetz die passende Orchesterbegleitung durch das Chicago Symphony für diese Aufnahme aus dem Jahr 1960 haben konnte. Nichtsdestotrotz gehört diese Aufnahme in der RCA Living Stereo Reihe zu den bekanntesten und auch besten Einspielungen des Sibelius Violin Konzerts.Das Analogue Productions Re-Issue wurde von Ryan Smith bei Sterling Sound in New York neu gemastert und bietet neben der Stereo CD-Spur und der Stereo SACD-Spur auch noch eine 3-Kanal-SACD Spur, die sich an den ursprünglichen Bändern orientiert. Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen. Das Album enthält folgende Stücke:1. Debussy: Iberia - "Images" Pour Orchesire No. 2I. Par Les Rues Et Par Les Chemins Il. Les Parfums De La Nuit Ill. Le Matin D'un Jour De Fete 2. Ravel: Valses Nobles Et Semtimentales Alborado Del Gracioso

37,90 €*
Yo-Yo Ma: Soul of the Tango - Sony Hybrid Stereo SACD (Sony 888750986023)
Diese SACD ist Teil einer Serie von Sony Music SACD Produktionen, die auf Betreiben der Landesgesellschaft in Hong Kong gefertigt wurden. Sony Music in Hong Kong arbeitet hierzu mit First Impression Music zusammen, denen es gelingt, ihre Aufnahmen im notorisch von Produktpiraterie infizierten Hong Kong zu hohen Preisen zu verkaufen. Die Aufnahmen werden wie auch bei FIM vom Team von Five/Four Productions in den USA mit 32 Bit neu gemastert. Vor der Fertigung wird das Testmuster der neuen SACD genauestens auf Fehler überprüft. Das Album enthält folgende Stücke:Astor Piazzolla (1921-1992)1. LibertangoTango Suite2. Andante3. Allegro4. Sur: Regreso Al Amor5. Le Grand Tango6. FugataJorge Calandrelli/Astor Piazzolla7. Tango RemembrancesAstor Piazzolla8. Mumuki9. Tres Minutos Con La Realidad10. Milonga Del Angel11. Cafe 1930

59,90 €*
Zubin Mehta: Mahler: Symphony No. 3 In D Minor/ Forrester - Analogue Productions Hybrid Stereo 2-SAC
Dieses Album erscheint als Teil der "Analogue Productions Decca SACD-Serie", die insgesamt 9 SACDs umfasst. Alle SACDs wurden von den originalen Masterbändern von Willem Makee neu DSD gemastert und klingen umwerfend. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er den Titel lieber mit dem DECCA oder dem London Cover haben möchte, der kann ganz einfach das beiliegende Handbuch verkehrt herum einsetzen, denn dessen Rückseite ziert das London Cover. Gustav Mahlers 1896 vollendete 3. Sinfonie ist das umfangreichste Werk im Schaffen des österreichischen Komponisten. Das monumentale Werk ist ein musikalisches Bildnis des Universums und gleichzeitig der Versuch, die Welt zu deuten. Nicht nur aufgrund ihrer gewaltigen Ausmaße, sondern auch in ihrer Klang-Philosophie stellt Mahlers 3. Sinfonie höchste Anforderungen an ihre Interpreten.Zubin Mehtas Decca-Aufnahme von 1978 mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra und Maureen Forrester als Gesangssolistin zählt aus mehreren Gründen zu den bemerkenswertesten Einspielungen des Werkes und gilt Mahler-Kennern wie Audiophilen als absolute Referenz-Aufnahme: Die energiegeladene und präzise, jede Sentimentalität vermeidende orchestrale Gestaltung, die reife Altstimme der fantastischen Maureen Forrester – und nicht zuletzt eine immer wieder überwältigende Klangfülle zeichnen eine besten Decca-Aufnahmen der späten Analog-Ära aus. Neu gemastert von den originalen Bändern durch Toningenieur Willem Makkee, erscheint dieses historische Musik- und Klangerlebnis nun auf Hybrid-SACD. CD1 enthält die komplette SACD-Spur sowie den ersten Teil der CD-Spur, auf CD2 ist der Rest der CD-Spur enthalten. Das Album enthält folgende Stücke:1. 1st Movement: Kräftig2. 2nd Movement: Tempo Di Menuetto3. 3rd Movement: Comodo; Scherzando4. 4th Movement: Sehr Langsam; Misterioso5. 5th Movement: Lustig Im Tempo Und Keck Im Ausdruck6. 6th Movement: Langsam

51,90 €*