Filter
Al Di Meola: Splendido Hotel - Speakers Corner 180g 2-LP (C2X 36270)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Wie viel kreatives Pulver hatte Al Di Meola in seiner jungen Karriere bereits verschossen? Da wäre zum ersten das Flamenco-Feuerwerk auf dem Topseller "Elegant Gypsy" und zum zweiten das ebenso weit verbreitete San Francisco-Gipfeltreffen mit Paco de Lucia und John McLaughlin zu nennen. Nach diesem Vorlauf verwundert es nicht, dass sich in "Splendido Hotel" wieder prominente Kollegen wie Jan Hammer, Chick Corea, Steve Gadd, Anthony Jackson und Les Paul die Klinke in die Hand geben. Diese bunte Personalmischung bringt satten Schall und unzählige Geschmacksnoten in den Stil-Cocktail, der als Doppel-LP in bester Longdrink-Manier zu genießen ist. Di Meolas Fusionsvorstellung formt sich im Opener zunächst als schleppende orientalisch angehauchte Melodie, die bald in Rock-Rhythmus aufgeht. Hochtouriger und detailverliebter Flamenco wie in "Splendido Sundance", wechselt mit subtilen Rhythmen ("Two To Tango") und gut gelaunten, mild elektronisierten Leichtgewichten wie "Roller Jubilee" und einer funkig aufgestylten Version von Bert Kaempferts "Spanish Eyes". So gestalten die Musiker ein wunderbares Ambiente, in dem sich jeder Latin-Aficionado heimisch fühlt. Aufnahme: 1979 in CBS Recording und Electric Lady Studios, New York, von Dave Palmer und Love Castle Studios, Los Angeles, von Bernie KischProduktion: Al Di Meola und Philip Roberge Es spielen:Al Di Meola (g, vc, dr, perc); Chick Corea (p); Les Paul (g); Jan Hammer (synth); Anthony Jackson (b); Mingo Lewis (cga, bgo, perc); Philippe Saisse (keyb, marimba); Steve Gadd (dr); Eddie Colon (perc); a.o. Das Album enthält folgende Stücke:1. Alien Chase On Arabian Desert2. Silent Story In Her Eyes3. Roller Jubilee4. Two To Tango5. Al Di's Dream Theme6. Dinner Music Of The Gods7. Splendido Sundance8. I Can Tell9. Spanish Eyes10. Isfahan11. Bianca's Midnight Lullaby

48,90 €*
Art Blakey & The New Jazz Men: Live in Paris ‘65 - Sam Records 180g LP (SR21/2)
Das Pariser Label Sam Records hat sich auf die Neuauflage von musikalisch überragenden Jazz Raritäten spezialisiert. Die Alben kommen in einer Replik des Originalcovers, sowie eine Repro Beilage aus den Fotoarchiven der damaligen Sessions. Die Platten sind bei Pallas in Deutschland auf audiophilem 180g Virgin Vinyl gepresst. Art Blakey's "Live In '65" präsentiert ein einstündiges, außergewöhnliches Konzert aus dem Jahr 1965 in Paris. Dieser Auftritt ist eine der wenigen undokumentierten Blakey-Bands, die New Jazzmen, mit Freddie Hubbard an der Trompete, Jaki Byard am Klavier, Reggie Workman am Bass, Nathan Davis am Saxophon und natürlich Blakey am Schlagzeug. Freddie Hubbards explosives Spiel auf "Blue Moon" und die glühende 24-minütige Version seines eigenen "Crisis" zeigt, dass er einer der innovativsten Trompeter der Jazzgeschichte war. Bei dieser Live-Session scheint das Publikum enthusiastisch und anerkennend gewesen zu sein. »Überall, wo wir hinkamen, sagten die Leute: Das sind die besten Jazz-Messenger, die wir je gehört haben«, so Davis. »Und wegen der Art und Weise, wie Jaki spielte und Reggie abging, war es wie eine semi-freie Sache - mit der Messengers-Band, wissen Sie, aber als wir zum Solospiel kamen ...! Und Blakey trieb und gab den Takt vor ... aber er war immer locker genug, um den Solisten zu folgen, um die Sache am Laufen zu halten. Er ist ein teuflisch guter Musiker.« Es spielen:Art Balkey (dr); Freddie Hubbard (tp); Nathan Davis (ts); Jacki Byard (p); Reggie Workman (b) Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. The Hub2. Blue MoonSide 2Crisis

29,90 €*
Art Taylor: A.T.'s Delight - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CBNJ 84047 SA)
Diese SACD Veröffentlichung ist Teil einer Serie von insgesamt 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges an Jazz Giganten. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen. Art Taylor war lange Jahre fester Bestandteil der BlueNote Hausband, doch dies ist das einzige Album des Drummers unter seinem Namen, während seiner langen Karriere bei BlueNote. Das Album aus dem Jahr 1960 zeigt Einflüsse aus dem Calypso und besonders bei „Cookoo and Fungi" bringt die doppelte Bläserbesetzung die geradezu nervöse Energie der Truppe hervorragend zur Geltung. Es spielen:Dave Burns, trumpetStanley Turrentine, tenor saxWynton Kelly, pianoPaul Chambers, bassArt Taylor, drumsCarlos "Potato" Valdez, congas Das Album enthält folgende Stücke:1. Syeeda's Song Flute2. Epistrophy3. Move4. High Seas5. Cookoo and Fungi6. Blue Interlude

37,90 €*
Art Taylor: Taylor's Wailers - Analogue Productions Hybrid Mono SACD (CPRJ 7117 SA)
Diese Hybrid-Mono-SACD erscheint im Mini-LP-Cover in einer Serie von 50 Wiederveröffentlichungen des legendären Prestige-Labels. Geplant sind je 25 Mono- und Stereo- Aufnahmen. Das Mastering übernahm Kevin Gray in seinen Cohearent Audio Studios. 1956 gründete Schlagzeuger Art Taylor seine eigene Band, die Taylor's Wailers. Mit an Bord waren Trompeter Donals Byrd und Tenorsaxophonist Charlie Rouse, für den ersten Auftritt buchte sie direkt der Organisator der legendären Open Door Sessions, Bob Reisner, im The Pad, einem Nachtclub auf dem Sheridan Square in Greenwich Village. Als Taylor 1957 für das Label Prestige dann eine Aufnahme machen sollte, bestellte er für die Taylor's Wailers noch Alt-Saxophonist Jackie McLean dazu. Das Album wird ergänzt durch eine Session mit John Coltrane, Red Garland und Paul Chambers, zu hören in Jimmy Heath's C.T.A. Es spielen:Art Taylor, drumsDonald Byrd, trumpetJackie McLean, alto saxophoneCharlie Rouse, tenor saxophoneJohn Coltrane, tenor saxophoneRay Bryant, pianoRed Garland, pianoWendell Marshall, bassPaul Chambers, bass Das Album enthält folgende Stücke:1. Batland2. C.T.A.3. Exhibit A4. Cubano Chant5. Off Minor6. Well, You Needn't

37,90 €*
Baden Powell: Solitude On Guitar - Speakers Corner 180g LP (C 32441)
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Die akustische Gitarre teilt die Schicksale vieler musikalischer Unternehmungen: Fast jeder versucht sich einmal an den sechs Saiten, viele spielen mit ihr geselliges Akkordroulette und ein paar wenige nehmen es wirklich mit ihr auf. Baden Powell gehört zu dem kleinen Kreis von Gitarristen, deren früh erarbeitete Souveränität am Instrument und intensives Empfinden für Harmonien ineinander greifen. Powell zeigt diese Begabung besonders in seinen langsamen Stücken, die sich wie aus einer Knospe heraus zu gebrochenen Akkorden entfalten. Er führt den Hörer behutsam durch seine Melodien, indem er vor den Harmoniewechseln für die Dauer eines Lidschlags verweilt. Dichte und Leichtigkeit sind keine Frage der gedruckten Vorlage, sondern liegen in der Kraft des Performativen wie es die ganz unbrasilianische und zarte Dur-moll-tonale Version des Kinderlieds "Kommt ein Vogel geflogen" beweist.Natürlich rollen auch die angeregt ploppenden Bossas handgemacht und locker dahin. Dem Album-Titel geschuldet führt die Gitarre das Wort, getrieben, gebremst und wieder befeuert von der Rhythmusgruppe. Zum Harmonik-Saunagang sei die Ballade "Se Todos Fossem Iguais a Voce", zum Vorglühen der Bossa "Na Gafieira do Vidigal" wärmstens empfohlen.Aufnahme: Dezember 1971 von Torsten Wintermeir im Studio WalldorfProduktion: Joachim Ernst Berendt Es spielen:Baden Powell, arranger, guitar, vocalsJoaquim Paes Henriques, drums (2,5,7)Eberhard Weber, bass (4,10) Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Introduçao ao poema dos olhos da amada (A Poem on the Eyes of Lovers)2. Chará3. Se todos fossem iguais a você (If Everyone Were Like You)4. Marcia, eu te amo (Marcia, I Love You)5. Na gafieira do vidigal (The Dancehall of Vidigal)6. Komnt ein vogel geflogen (A Bird Comes Flying)Side 27. Fim da linha (End of the line)8. The shadow of your smile (from the Sandpiper)9. Brasiliana10. Bassamba11. Por causa de voce (Because of You)12. Solitário (The Lonely One)

27,90 €*
Bill Evans: Montreux II - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (KCTCD-1002)
Die SACD ist Teil der CTI-Selection-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint.Das Album enthält folgende Stücke:1. Introduction - Very early2. Alfie3. 34 Skidoo4. How my Heart Sings5. Israel6. I Hear A Rhapsody7. Peri's Scope

59,90 €*
Billie Holiday: All Or Nothing At All - Analogue Productions Hybrid Mono SACD (CVRJ 8329 SA)
Diese Aufnahme ist ein Teil einer Serie von 25 Verve Re-Issues bei Analogue Productions. Die analogen Originalbänder werden bei Sterling Sound in New York von Senior-Mastering-Ingenieur George Marino neu bearbeitet. Viele der Bänder waren seit Jahrzehnten nur noch als Kopien an andere Label gesendet worden, doch Sterling Sound arbeitet so eng mit Universal Music als Besitzerfirma des Verve Labels zusammen, dass man hier gelegentlich eine Ausnahme macht. Die Hybrid-SACDs klingen hervorragend und stellen frühe Digitalisierungen klar in den Schatten. All Or Nothing At All versammelt zwölf der besten Titel, die Billie Holiday Mitte der 1950er Jahre beim Label Verve veröffentlichte. Im Januar 1957 endete ihre Zusammenarbeit mit dem Produzenten Norman Granz. Auf der vorliegenden, 1955 herausgebrachten Sammlung präsentiert Holiday noch einmal warum sie in der Lage war, ihren Zuhörer so nahe zu kommen. Subtil lässt sie Emotionen in ihre Interpretationen einfließen und wieder ausklingen, sowohl im einzelnen Titel als auch im Verlauf des Sets. So spiegelt sie die komplexen Gefühlszustände, denen wir alle immer wieder unterliegen. Für Nat Hentoff, der die Liner Notes schrieb, ist dies der Grund, warum man die Alben Holidays immer und immer wieder hören und doch stets neue Bedeutungen entdecken kann. Begleitet wird sie von einer hochkarätigen Band, besetzt unter anderem mit Harry „Sweets“ Eddison, Barney Kessel, Ben Webster und Jimmy Rowles. Ein Juwel in Mono! Es spielen:Billie Holiday Ben Webster Harry 'Sweets' Edison Jimmy Rowles Barney Kessel Red Mitchell, Joe Mondragon Larry Bunker, Alvin Stoller (dr) Das Album enthält folgende Stücke:1. Do Nothin' Till You Hear From Me2. Cheek To Cheek3. Ill Wind4. Speak Low5. I Wished On the Moon6. But Not For Me7. All or Nothing At All8. We'll Be Together Again9. Sophisticated Lady10. April In Paris11. Say It Isn't So12. Love Is Here To Stay

37,90 €*
Billie Holiday: Songs For Distingue Lovers - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CVRJ 6021 SA)
Diese Aufnahme ist ein Teil einer Serie von 25 Verve Re-Issues bei Analogue Productions. Die analogen Originalbänder werden bei Sterling Sound in New York von Senior-Mastering-Ingenieur George Marino neu bearbeitet. Viele der Bänder waren seit Jahrzehnten nur noch als Kopien an andere Label gesendet worden, doch Sterling Sound arbeitet so eng mit Universal Music als Besitzerfirma des Verve Labels zusammen, dass man hier gelegentlich eine Ausnahme macht. Die Hybrid-SACDs klingen hervorragend und stellen frühe Digitalisierungen klar in den Schatten. Die Jazzsängerin Billie Holiday sang so intensiv, wie sie lebte. Mit nur 44 Jahren starb "Lady Day", wie Lester Young sie nannte, nach einem Leben voller Gewalt und Drogen und hinterließ ein bedeutsames musikalisches Erbe. Mit ihrer bluesigen, von Bessie Smith beeinflussten Stimme veränderte sie für immer den Klang des amerikanischen Pop. Sie füllte ihre Songs mit ihrer Persönlichkeit, machte sie zu etwas Individuellem, - und verabschiedete damit die kommerziell orientierte, leichte Kost der Tin Pan Alley. Am Ende entstand ein Gesangsstil, der unverwechselbar war - ein nahezu schockierender Umstand in einer Zeit austauschbarer Sänger und Bands. Diese Einspielung ist eine Paradebeispiel für diese Entwicklung.Unbestritten ist, dass sich Holidays Stimme in den 50er Jahren veränderte. Sie wurde dunkler, tiefer, expressiver - und zugleich so voller Gefühl, dass die Songs nur noch direkter ins Herz der Zuhörer gingen. Während einer sechstägigen Aufnahme im Jahr 1957 entstand Songs for Distingue Lovers, ein legendäres Album mit sechs der besten Titel der Sängerin, das nun als Stereo Hybrid-SACD erhältlich ist. Begleitet wird sie von den All Stars Harry "Sweets" Edison, Ben Webster, Jimmie Rowles, Joe Mondragon, Barney Kessel, Red Mitchell, Alvin Stoller und Larry Bunker. Es spielen:Billie Holiday, vocalsHarry Edison, trumpetBen Webster, tenor saxophoneJimmy Rowles, pianoBarney Kessel, guitarRed Mitchell, bassAlvin Stoller, drums Das Album enthält folgende Stücke:1. Day In Day Out2. A Foggy Day3. Stars Fell On Alabama4. One For My Baby (And One More For The Road)5. Just One Of Those Things6. I Didn't Know What Time It Was

69,90 €*
Billy Harper Quintet: Antibes ‘75 - Sam Records 180g LP (SRS-2)
Das Pariser Label Sam Records hat sich auf die Neuauflage von musikalisch überragenden Jazz Raritäten spezialisiert. Die Alben kommen in einer Replik des Originalcovers, sowie eine Repro Beilage aus den Fotoarchiven der damaligen Sessions. Die Platten sind bei Pallas in Deutschland auf audiophilem 180g Virgin Vinyl gepresst. Zwei Tage nach der Aufnahme seines Albums "Black Saint", das als erste Veröffentlichung des gleichnamigen Labels erschien, standen Billy Harper und sein Quintett auf der Bühne des Jazzfestivals in Antibes Juan-Les-Pins. Obwohl "Black Saint" ein phänomenales Album ist und zu Recht als eine der besten Jazz-Veröffentlichungen dieser Zeit gilt, zeigt "Antibes '75", dass Harper und seine Männer den Schwung hatten, die Grenzen ihrer Studioarbeit erheblich zu erweitern - in dieser Nacht, umgeben von Sternen, Pinienwäldern und einem faszinierten Publikum, lieferte das Quintett eine kraftvolle und inspirierte Performance ab. Nie zuvor hatten Harpers bekannteste Kompositionen "Cry Of Hunger" und "Croquet Ballet" einen solch gefühlvollen Ausdruck, und wir wünschen uns nur, dass dieser Moment der Wahrheit ein wenig länger gedauert hätte.SAM Records hat die Ehre, Ihnen dieses Konzert zum ersten Mal auf Schallplatte zu präsentieren, eine 180g-LP mit einem 6-seitigen Einleger mit bisher unbekannten Fotos von Gérard Rouy und Thierry Trombert und einem Essay von Bernard Loupias.Es spielen:Billy Harper (ts); Virgil Jones (tp); Joe Bonner (p); David Friesen (b); Malcolm Pinson (dr)Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Cry Of HungerSide 21. Croquet Ballet

29,90 €*
Bobby McFerrin: Beyond Words - Khiov Music 180g 2-LP (LP 43019)
Audiohpile 180g LP Auflage vom koreanischen Label Khiov Music. Alle LPs von Khiov stammen vom originalen Master. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Die Rückkehr des kreativen Sängers Bobby McFerrin zu Blue Note nach fast zehnjähriger Abwesenheit mag ein Anzeichen für den Wunsch nach Rückkehr zum improvisierten Jazz sein, um sich in einer gewissen Weise von den klassischen Werken zu distanzieren, mit denen er immer stärker assoziiert gewesen war. Seine erneute Zusammenarbeit mit dem Pianisten Chick Corea und der Produzentin Linda Goldstein für sein Album von 2002, "Beyond Words", erinnert an frühere gemeinsame McFerrin/Corea Arbeiten ("Play", "The Mozart Sessions"). Gekonnt unterstützt von Coreas lebhaftem Klavier, Omar Hakim am Schlagzeug und Richard Bona am Bass, scheinen die Songs zumeist alle dieselbe Struktur zu haben. "Beyond Words" ist von düsterer Stimmung, wobei feine Schichten von McFerrins mäanderndem Gesang mal mit dem Klangteppich verwoben sind, mal sich daraus hervorheben. Es handelt sich hier um ein exzellent gespieltes und akkurat produziertes Dokument von sowohl McFerrins als auch Coreas Fahigkeiten, ideal als sanfter Hintergrund für einen Abend, den man zuhause allein verbringt.Aufnahme: in der Hit Factory, New York, und Lake of the Isles Studio, Minneapolis (USA)Produktion: Linda Goldstein Es spielen:Bobby McFerrin (voc, synth); Chick Corea (p, el-p); Keith Underwood (fl); Gil Goldstein (acc, synth, el-p); Richard Bona (b, g, perc); Omar Hakim (dr); Cyro Baptista (perc); Taylor McFerrin (vocal perc) Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. Invocation2. Kalimba Suite3. A Silken RoadSide 21. Fertile Field2. Dervishes3. ZigguratSide 31. Sisters2. Circlings3. Chanson4. Windows5. Marlowe6. MassSide 41. Pat and Joe2. Taylor Made3. A Piece, A Chord4. Monks / The Shepherd

129,90 €*
Charlie Haden: Magico - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (PROZ-1112)
Das Label ECM ist bekannt für außergewöhnliche Aufnahmen und überragende Klangqualität. Erfreulicherweise hat man sich in Kooperation mit Universal Japan dazu entschieden, eine Auswahl an ECM-Klassikern für SACD zu mastern. Dafür wurden die originalen analogen Masterbänder verwendet, die unter Aufsicht von Christoph Stickel, der selbst bei den Aufnahmen mit Keith Jarrett seinerzeit beschäftigt war, digitalisiert wurden. Ein tolles Klangerlebnis, das der Aufnahme doch noch das ein oder andere Detail entlockt. Die SACD ist Teil der ECM-Selection-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint. Das Album enthält folgende Stücke:1. Bailarina2. Mágico3. Silence4. Spor5. Palhaço

59,90 €*
Chet Baker: She Was Too Good To Me - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (KCTCD-1003)
Die SACD ist Teil der CTI-Selection-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint.Das Album enthält folgende Stücke:1. Tangerine2. She was too good to me3. Autumn leaves4. With a song in my heart5. Funk in deep freeze6. It's you or no one7. What'll I do

59,90 €*
Chick Corea, David Holland, Barry Altschul: A.R.C. - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (PROZ-1094)
Das Label ECM ist bekannt für außergewöhnliche Aufnahmen und überragende Klangqualität. Erfreulicherweise hat man sich in Kooperation mit Universal Japan dazu entschieden, eine Auswahl an ECM-Klassikern für SACD zu mastern. Dafür wurden die originalen analogen Masterbänder verwendet, die unter Aufsicht von Christoph Stickel, der selbst bei den Aufnahmen mit Keith Jarrett seinerzeit beschäftigt war, digitalisiert wurden. Ein tolles Klangerlebnis, das der Aufnahme doch noch das ein oder andere Detail entlockt.Die SACD ist Teil der ECM-Selection-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint.Das Album enthält folgende Stücke:1. Nefertiti2. Ballad for Tillie3. A.R.C.4. Vedana5. Thanatos6. Games

59,90 €*
Cliff Jordan and John Gilmore: Blowing In From Chicago - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CB
Diese SACD Veröffentlichung ist Teil der zweiten Serie von wiederum 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien von Kevin Gray und Steve Hoffman neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen. Mit einer der frühen Stereoaufnahmen aus dem Jahr 1957 stellte BlueNote mit Cliff Jordan und John Gilmore zwei Tenor-Saxophonisten vor, die in Chicago zu den angesagten Musikern gehörten, doch im Rest des Landes unbekannt waren. Die Kombination mit Horace Silver am Piano, Curly Russell am Bass und Art Blakey am Schlagzeug. Bereits hier sind die unterschiedlichen Stile der Saxophonisten herauszuhören. Jordan hat ein wärmeres und ruhigeres Timbre während Gilmore mit seiner härteren Spielart hier bereits dem harten Bop zuneigt.In den folgenden Jahren sollte Gilmore der Hard-Bop König von New York werden und Clifford Jordan sollte ein Teil von Sun Ra werden. Es spielen:Clifford Jordan, tenor saxophoneJohn Gilmore, tenor saxophoneHorace Silver, pianoCurly Russell, bassArt Blakey, drums Das Album enthält folgende Stücke:1. Status Quo2. Bo-Till3. Blue Lights4. Billie's Bounce5. Evil Eye6. EverywhereBonus Track: 7. Let It Stand

37,90 €*
Cliff Jordan: Cliff Craft - Music Matters 45RPM 2-LP (MMBST-81582)
Audiohpile 180g 45RPM Doppel-LP Auflage aus dem Hause "Music Matters". Alle LPs dieser Serie von Blue Note Wiederveröffentlichungen wurden mit äußerster Sorgfalt bei Acous Tech von den originalen Bändern neu gemastered. Die Gatefold-Cover sind aus schwerer Pappe gefertigt und hochglanzbeschichtet. Die Innenseite der Cover zeigt bisher unveröffentlichtes Bildmaterial der damaligen Sessions. - Die Platten sind in Klang und Fertigung überragend. Es handelt sich zum Teil um weniger populäre, aber ganz außergewöhnliche Aufnahmen. Einige Titel dieser Serie sehen seit Ihrer ursprünglichen Veröffentlichung hier die erste Neuauflage. Unser absoluter Geheimtipp! Der Hersteller schreibt über das Album:"In 1964, tenor-saxophonist Clifford Jordan did the impossible, holding his own next to the remarkable Eric Dolphy on a European tour with Charles Mingus. Jordan's distinctive tone and ability to play both inside and outside made him an underrated giant. Cliff Craft, his great Blue Note album from 1959, shows that he was already a major stylist five years earlier. Teamed with Art Farmer and Sonny Clark in a quintet, Jordan's every note is full of soul, swing and subtle surprises. He never played the expected and, inspired by his sidemen, Jordan comes up with one fresh idea after another. Not content to merely follow Sonny Rollins or John Coltrane, Clifford Jordan blazed his own original musical path, making Cliff Craft into one of the most memorable recordings of his career." Es spielen:Art Farmer, trumpetCliff Jordan, tenor saxSonny Clark, pianoGeorge Tucker, bassLouis Hayes, drums Das Album enthält folgende Stücke:1. Laconia2. Soul-Lo Blues3. Cliff Craft4. Confirmation5. Sophisticated Lady6. Anthropology

119,99 €*
Coleman Hawkins: Coleman Hawkins and Confreres - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CVRJ 6110
Diese Aufnahme ist ein Teil einer Serie von 25 Verve Re-Issues bei Analogue Productions. Die analogen Originalbänder werden bei Sterling Sound in New York von Senior-Mastering-Ingenieur George Marino neu bearbeitet. Viele der Bänder waren seit Jahrzehnten nur noch als Kopien an andere Label gesendet worden, doch Sterling Sound arbeitet so eng mit Universal Music als Besitzerfirma des Verve Labels zusammen, dass man hier gelegentlich eine Ausnahme macht. Die Hybrid-SACDs klingen hervorragend und stellen frühe Digitalisierungen klar in den Schatten. Durch sein Mitwirken im Duke Ellington Orchestra gewann Ben Webster Sicherheit im Ausdruck und lernte, sich gegenüber Musikgiganten wie Paul Gonsalves und Jimmy Hamilton zu behaupten. Coleman Hawkins genoss seinen Ruhm während zahlreicher Jazz-At-The-Philharmonic-Konzerte auf der ganzen Welt, wo er sich ebenfalls gegenüber vielen anderen Saxophonspielern durchsetzen musste. Zwei solcher JATP-Ensembles finden sich auf Coleman Hawkins and Confrères. Die entspannte Atmosphäre wird insbesondere bei der Interpretation von Sunday spürbar, in dem Roy Eldridge mit einem brillanten Solo ins Rampenlicht tritt. Hawkins voluminöser, weicher Klang, der Musiker wie Dexter Gordon, Sonny Rollins und Joe Lavano beeinflusste, ist in Honey Flower wunderbar zu hören. Mit dabei sind neben Hawkins und Webster auch Ray Brown, George Duvivier, Herb Ellis, Hank Jones, Oscar Peterson, Mickey Sheen und Alvin Stoller. Es spielen:Coleman Hawkins, Ben Webster, tenor saxophonesOscar Peterson, pianoHerb Ellis, guitarRay Brown, bassAlvin Stoller, drums (on Maria)Roy Eldridge, trumpetHank Jones, pianoGeorge Duvivier, bassMickey Sheen, drums Das Album enthält folgende Stücke:1. Maria2. Sunday3. Hanid4. Honey Flower5. Nabob

37,90 €*
Coleman Hawkins: Wrapped Tight - Analogue Productions Hybrid Stereo SACD (CIPJ 87 SA)
Diese Aufnahme entstammt einer Serie von Wiederveröffentlichungen des legendären Impulse Labels. Das Label Analogue Productions lässt unter der Ägide von Masteringprofi Kevin Gray bei AcoustTech in Kalifornien die analogen Masterbänder neu überarbeiten und veröffentlicht diese als Hybrid-SACD. Die klanglichen Fähigkeiten dieser Überarbeitungen stellen schon auf der CD-Spur selbst die Original-LPs aus den 60ern klar in den Schatten und sind vorherigen Digitalisierungen deutlich überlegen. Im Februar 1966 veröffentlichte das Impulse Label das letzte große Album von Coleman Hawkins. Auch 43 Jahre nach seinem Debüt hat Hawkins noch neue Ideen und schrieb mit She's Fit auch einen der Songs selbst. Kenner hören auch den musikalischen Einfluss von John Coltrane auf die Arbeit von Hawkins heraus. Unglücklicherweise scheint dies der letzte große musikalische Moment im Leben von Coleman Hawkins gewesen zu sein, der zusehends dem Alkohol verfiel und das Interesse am Leben verlor.Bei dieser Aufnahme hören wir Coleman Hawkins am Tenor-Saxophon, Bill Berry an der Trompete, Buddy Catlett am Bass, Urbie Green an der Posaune, Barry Harris am Piano, EddieLocke am Schlagzeug und Snooky Young an der zweiten Trompete. Es spielen:Coleman Hawkins Bill Berry, Snooky Young Urbie Green Barry Harris Buddy Catlett Eddie Locke (dr) Das Album enthält folgende Stücke:1. Wrapped Tight2. Intermezzo3. Out Of Nowhere4. Indian Summer5. Red Roses For A Blue Lady6. Marcheta7. Beautiful Girl8. She's Fit9. And I Still Love You10. Bean's Place

37,90 €*
Count Basie: April in Paris - Tower Records Japan Hybrid Mono SACD (PROZ-1117)
Das Jazz-Meisterwerk aus dem Jahr 1956. Die SACD enthält ein völlig neu kreiertes digitales DSD-Master, das von Kevin Reeves bei Universal Music von den originalen analogen Mono-Masterbändern erstellt wurde. Die SACD übertrifft aus unserer Sicht frühere (auch audiophile!) Ausgaben und stellt für diesen Titel die absolute Referenz dar. Die SACD ist Teil der Universal Supreme Selection, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint. Das Album enthält folgende Stücke:1. April in Paris 2. Corner pocket3. Did'n you4. Sweety cakes5. Magic6. Shiny stockings7. What am I here for?8. Midgets9. Mambo inn10. Dinner with friends

44,90 €*
Dave Brubeck Quartet: The Dave Brubeck Quartet At Carnegie Hall - Speakers Corner 180g 2-LP (C2S 826
Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen. Viele Kritiker nennen dieses Konzert vom Februar 1963 Dave Brubecks bestes Live-Konzert. Aber wer kann das einschätzen? Außer Brubeck selbst hat niemand alle nach seiner vorsichtigen Schätzung 12000 Konzerte gesehen und gehört. Das Dutzend Titel war vorher schon auf Studio-LPs erschienen, die Platten aber sicher noch nicht allen im Publikum bekannt. In kurzen Überleitungen zwischen den Titeln macht Brubeck kurze Werbespots für die jeweilige LP, aber in so launiger Art und Weise, dass man ihm nicht böse sein kann.Zwischen dem "St. Louis Blues" und "Take Five" bewegt sich das Programm des Konzertes, die Soli sind zum Glück auf alle verteilt, so dass Paul Desmond und Joe Morello, deren Form an diesem Abend nur 'bestechend gut' genannt werden kann, vom Publikum und von uns berechtigten Beifall bekommen. "Castilian Drums" beweist den Einfallsreichtum und das großartige Gefühl für den Takt bei Morello; die Soli ("Southern Scene" ist da ein gutes Beispiel!) von Paul Desmond sind kurz, aber aussagekräftig, melodisch schön, lyrisch und mit eigenem Ton sofort wiedererkennbar.Wir Fans können von Glück sprechen, dass wir diese zwölf Titel als ausgezeichnete Live-Improvisationen, gespielt in der legendären Carnegie Hall, nach 60 Jahren jetzt wieder auf Vinyl hören dürfen.Aufnahme: Februar 1963 in der Carnegie Hall, New YorkProduktion: Teo Macero Es spielen:Dave Brubeck, pianoPaul Desmond, alto saxophoneEugene Wright, bassJoe Morello, drums Das Album enthält folgende Stücke:LP1 - Side 1:1. St. Louis Blues2. Bossa Nova U.S.A.3. For All We KnowLP1 - Side 2:1. Pennies From Heaven2. Southern Scene (Briar Bush)3. Three To Get ReadyLP2 - Side 3:1. Eleven-Four2. King For A Day3. Castilian DrumsLP2 - Side 4:1. It's A Raggy Waltz2. Blue Rondo A La Turk3. Take Five

48,90 €*
Deodato: Deodato 2 (Rhapsody in Blue) - Tower Records Japan Hybrid Stereo SACD (KCTCD-1006)
Die SACD ist Teil der CTI-Selection-Serie, die exklusiv bei Tower Records in Japan erscheint.Das Album enthält folgende Stücke:1. Nights in white satin2. Pavane for a dead princess3. Skyscrapers4. Super strut5. Rhapsody in blue

59,90 €*
Dexter Gordon: Doin' All Right - Music Matters 45RPM 2-LP (MMBST-84077)
Audiohpile 180g 45RPM Doppel-LP Auflage aus dem Hause "Music Matters". Alle LPs dieser Serie von Blue Note Wiederveröffentlichungen wurden mit äußerster Sorgfalt bei Acous Tech von den originalen Bändern neu gemastered. Die Gatefold-Cover sind aus schwerer Pappe gefertigt und hochglanzbeschichtet. Die Innenseite der Cover zeigt bisher unveröffentlichtes Bildmaterial der damaligen Sessions. - Die Platten sind in Klang und Fertigung überragend. Es handelt sich zum Teil um weniger populäre, aber ganz außergewöhnliche Aufnahmen. Einige Titel dieser Serie sehen seit Ihrer ursprünglichen Veröffentlichung hier die erste Neuauflage. Unser absoluter Geheimtipp! Der Hersteller schreibt über das Album:"Dexter Gordon always played with a melancholy smile in his sound. The joy he felt in playing his tenor saxophone was apparent, as was his huge tone and playful conception. At the time that he recorded Doin' All Right, his very first Blue Note album, Dex had a reason to be smiling. Gordon was making a major comeback after spending several years in prison on a narcotics conviction. After being one of the primary pacesetters among tenors during the bebop era, Dex had been largely forgotten in the 1950s due to several other periods of involuntary incarceration. But after the release of this 1961 album with the young trumpet sensation Freddie Hubbard and the Horace Parlan Trio, Dexter was here to stay. Just listen to him caressing "You've Changed," introducing "Society Red" (which 15 years later would be used in his famous film Round Midnight) and sounding jubilant on "I Was Doing All Right." Dexter Gordon was feeling joyful, feeling healthy and content to let every note tell the story. Doin’ All Right is Dexter Gordon creating music for the ages!" Es spielen:Dexter Gordon, tenor saxAl Harewood, drumsFreddie Hubbard, trumpetHorace Parlan, pianoGeorge Tucker, bass Das Album enthält folgende Stücke:1. I Was Doing All Right2. You've Changed3. For Regulars Only4. Society Red5. It's You Or No One

119,99 €*
Diana Krall: Live in Paris - ORG 45RPM 2-LP (ORG 003)
Live in Paris ist die erste Live-Einspielung die von Diana Krall zur Veröffentlichung kam. Die Aufnahmen stammen aus dem Pariser Olympia Theater und wurden Ende November 2001 eingefangen. Diana Krall trägt rhythmisch elegant Werke aus dem Great American Songbook vor und verleiht diesen in ihrer unnachahmlichen Art Seele. Der gefühlvolle Schnitt von Bernie Grundman bringt dies wunderbar gelungen an den Hörer.Die Live-Aufnahme erreicht die Durchhörbarkeit einer sehr guten Studioproduktion. Selbst das Orchestre Symphonique Europeen integriert sich nahtlos in den inspirierten Auftritt. Die LP erscheint im schweren Klappcover auf zwei 180g Scheiben mit jeweils nur drei Songs für maximale Klangqualität. Es spielen:Diana Krall, vocals and pianoAnthony Wilson, guitarJohn Clayton, bassJeff Hamilton, drums Das Album enthält folgende Stücke:LP1 - Side One: 1. I Love Being Here With You2. Let's Fall In Love3. 'Deed I Do LP1 - Side Two: 1. The Look Of Love 2. East of the Sun (and West of the Moon)3. I've Got You Under My Skin LP2 - Side Three: 1. Devil May Care 2. Maybe You'll Be There 3. 'S Wonderful LP2 - Side Four:1. Fly Me to the Moon 2. A Case of You3. Just the Way You Are

79,90 €*
Diana Krall: Love Scenes - ORG 45RPM 2-LP (ORG 005)
Das Album Love Scenes erhielt seinen Namen erst nachdem Diana Krall und ihrem Produzenten Tommy LiPuma klar geworden war, dass die gemeinsam ausgesuchten Titel für ein neues Album allesamt Liebeslieder waren. Das bedeutet jetzt keinesfalls schnulzige Streicher, sondern ein zurückgenommenes Jazz-Trio mit einer ansonsten eher kühlen Diana Krall, die hier geradezu emotional wirkt, wenn sie Balladen vorträgt.Dieses aus künstlerischer Sicht deutlich weniger anspruchsvolle Album als etwa All for You, doch vielleicht gerade aus diesem Grund sollte es Diana Krall kommerziell erfolgreichstes Album werden. Die Songs sind vertraut und eingängig und wohl selten zuvor in so brillianter Klangqualität zu hören gewesen. Die ORG Doppel-LP wurde von Bernie Grundman geschnitten und ist klanglich hervorragend gelungen. Die LPs kommen im besonders stabilen Klappcover und die Texte sind eingedruckt. Es spielen:Diana Krall, vocals and pianoAnthony Wilson, guitarJohn Clayton, bassJeff Hamilton, drums Das Album enthält folgende Stücke:Side 11. All Or Nothing At All2. Peel Me A Grape3. I Don't Know Enough About YouSide 24. I Miss You So5. They Can't Take That Away From Me6. Lost MindSide 37. I Don't Stand A Ghost Of A Chance With You8. You're Getting To Be A Habit With Me9. Gentle RainSide 410. How Deep Is The Ocean (How High Is The Sky)11. My Love Is12. Garden In The RainBonus Track13. That Old Feeling

79,90 €*
Dizzy Reece: Star Bright - Music Matters 45RPM 2-LP (MMBST-84023)
Audiohpile 180g 45RPM Doppel-LP Auflage aus dem Hause "Music Matters". Alle LPs dieser Serie von Blue Note Wiederveröffentlichungen wurden mit äußerster Sorgfalt bei Acous Tech von den originalen Bändern neu gemastered. Die Gatefold-Cover sind aus schwerer Pappe gefertigt und hochglanzbeschichtet. Die Innenseite der Cover zeigt bisher unveröffentlichtes Bildmaterial der damaligen Sessions. - Die Platten sind in Klang und Fertigung überragend. Es handelt sich zum Teil um weniger populäre, aber ganz außergewöhnliche Aufnahmen. Einige Titel dieser Serie sehen seit Ihrer ursprünglichen Veröffentlichung hier die erste Neuauflage. Unser absoluter Geheimtipp! Der Hersteller schreibt über das Album:"One of the great trumpeters of the late 1950s, Dizzy Reece was born in Jamaica, spent years living and playing in London, and moved to the United States in 1959 after recording Blues In Trinity for Blue Note in London. Star Bright was his American debut and just one of three albums he made in the U.S. before returning to Europe. Reece should have stuck around longer for his playing is the equal of any American trumpeter of the time. On four of his originals (including “Groovesville” and “A Variation On Monk”) plus two standards, Reece displays very impressive technique, a sound of his own, and plenty of passion. He overshadows his star sidemen (which include Hank Mobley and Wynton Kelly) and makes the case for his place in Blue Note and hard bop history as one of the giants." Es spielen:Dizzy Reece - trumpetHank Mobley - tenor saxophoneWynton Kelly - pianoPaul Chambers - bassArt Taylor - drums Das Album enthält folgende Stücke:1. The Rake2. I'll Close My Eyes3. Groovesville4. The Rebound5. I Wished on the Moon6. A Variation on Monk

119,99 €*