Munch, Boston Symphony Orchestra - Debussy: La Mer (The Sea) / Ibert: Port Of Call - Hybrid Multichannel SACD CAPC 2111 SA

Debussy: La Mer (The Sea) / Ibert: Port Of Call
37,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Im Jahr 1958 spielte Dirigent Charles Munch mit dem Boston Symphony Orchestra diese beiden Werke... mehr
Produktinformationen "Debussy: La Mer (The Sea) / Ibert: Port Of Call"

Im Jahr 1958 spielte Dirigent Charles Munch mit dem Boston Symphony Orchestra diese beiden Werke für RCA ein. Claude Debussy war Zeit seines Lebens fasziniert von der See, verbrachte seine Kindheit dort und besuchte auch als Erwachsener oft die Küste. La Mer schrieb er um 1904/05 in Paris und skizziert darin eine Schimäre, etwas, das aus fantastischen Farben, unkalkulierbaren Winden und fremden Stimmen erwächst. Auch Jacques Iberts Port Of Call entstand nach einer Reise ans Mittelmeer und ist inspiriert von den dort anzutreffenden musikalischen Stilen. Die Hybrid-SACD enthält neben der Stereo- auch die Multikanal-Fassung und wurde von Ryan Smith bei Sterling Sound neu von den Original-Bändern gemastert.

Das Label Analogue Productions ist bekannt für seine audiophilen Neuauflagen, nicht nur auf Vinyl sondern seit einigen Jahren durchaus auch im SACD-Segment. Mit der "RCA Living Stereo Serie" freuen wir uns abermals über 25 erlesene Titel. Für die SACD Neuauflagen wurde Sterling Sound angeheuert, was man durchaus als Garnatie für beste Arbeit verstehen kann. Das Remastering von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith. 19 der 25 Titel beinhalten die originalen Mehrkanalabmischungen.

Das Album enthält folgende Stücke:
1. Concerto in E Minor, op. 64 (Mendelssohn)
2. Concerto No. 2 in G Minor, op. 63 (Prokofieff)

Weiterführende Links zu "Debussy: La Mer (The Sea) / Ibert: Port Of Call"
Zuletzt angesehen