Ike Quebec - It Might As Well Be Spring - Hybrid Stereo SACD CBNJ 84105 SA

It Might As Well Be Spring
57,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Diese SACD Veröffentlichung ist Teil einer Serie von insgesamt 25 Hybrid-SACDs mit den... mehr
Produktinformationen "It Might As Well Be Spring"

Diese SACD Veröffentlichung ist Teil einer Serie von insgesamt 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges an Jazz Giganten. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen.

Dieses Album aus dem Jahr 1961 wurde nur zwei Wochen nach "Heavy Soul" mit der gleichen Truppe bei BlueNote eingespielt und zeigt mit wie viel Energie Ike Quebec seine Rückkehr anging. Das Album besteht aus romantischen und bekannten Standards denen Quebec mit dem Hard Bob Spiel seines Tenor-Saxophons den eigenen Stempel aufdrückt. Ein ausgesprochen sinnliches Hörvergnügen.
Neben Ike Quebec am Tenor-Saxopon spielen Freddie Roach an der Orgel, Milt Hinton am Bass und Al Harewood am Schlagzeug. Besonders „Easy - Don't Hurt" gilt als eine Sternstunde des Bluesjazz.

Es spielen:
Ike Quebec, tenor sax
Freddie Roach, organ
Milt Hinton, bass
Al Harewood, drums

Das Album enthält folgende Stücke:
1. It Might as Well Be Spring
2. A Light Reprieve
3. Easy - Don't Hurt
4. Lover Man
5. Ol' Man River
6. Willow Weep for Me

Weiterführende Links zu "It Might As Well Be Spring"
Zuletzt angesehen