Big Joe Turner - The Boss Of The Blues - 180g LP SD 1234

The Boss Of The Blues
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "The Boss Of The Blues"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Neben seiner Mithilfe bei der Erfindung des Rock’n’Roll (mit seinem Hit "Shake, Rattle And Roll") war Big Joe Turner einer der besten Blues-Shouter, die es je gegeben hat, und in besonderer Weise vom Soul erfüllt. In seinen besten Alben verschmolz er das Boogie-Woogie Piano-Styling des großartigen Pete Johnson mit jazzigen Jumpin' Bläser-Sätzen. "Boss Of The Blues" ist vielleicht Joes beste LP, teils auch deswegen, weil er offensichtlich in bester Form war während dieser Aufnahmen von 1956. Damals markierte "Boss Of The Blues" eine nostalgische Rückkehr zum Jump-Blues Stil, zu dessen Pionieren Turner in den Vierzigern gehört hatte. Neben Johnson sind auf "Boss" einige der besten Jazzmusiker von Kansas City überhaupt mit dabei sowie mehrere Mitglieder von Count Basies Band, darunter Joe Newman (Trompete), Pete Brown (Altsaxophon), Lawrence Brown (Posaune), Frank Wess (Tenorsaxophon) und Freddie Green (Gitarre). Das obszöne "Cherry Red" und das ausgelassene "Roll 'Em Pete" gehören zu meinen Lieblingen unter den Turner-Johnson Gemeinschaftsarbeiten - bei beiden ist das Spiel des Meisterpianisten schier unfassbar in seinem beeindruckenden Können. Turners Versionen von "I Want A Little Girl", "Low Down Dog", "You're Driving Me Crazy" und "Morning Glories" sind als endgültig zu bezeichnen. Wenn ich eine Liste meiner zehn Lieblingsalben machen sollte, wäre "Boss Of The Blues" dabei.

Aufnahme:1956 in New York by Len Frank
Produktion: Nesuhi Ertegun & Jerry Wexler

Es spielen:
Joe Turner (voc); Joe Newman (tp); Lawrence Brown (tb); Pete Brown (as); Frank Wess (ts); Pete Johnson (p); Freddie Green (g); Walter Page (b); Cliff Leeman (dr)

Das Album enthält folgende Stücke:
Side 1
1. Cherry Red
2. Roll 'em Pete
3. I Want A Little Girl
4. Low Down Dog
5. Wee Baby Blues

Side 2
1. You're Driving Me Crazy
2. How Long Blues
3. Morning Glories
4. St. Louis Blues
5. Piney Brown Blues

Weiterführende Links zu "The Boss Of The Blues"
Zuletzt angesehen