Charles Mingus - East Coasting - 180g LP BCP-6019

East Coasting
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "East Coasting"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Charles Mingus ist im allgemeinen bekannt für seine ungebändigten, gefühlvollen und avantgardistischen Kompositionen. “East Coasting“ wirkt sanft im Vergleich dazu, dennoch 'kocht' es auf musikalischer Ebene. Was Mingus kennzeichnet, ist da; die Posaune, der Schlagzeuger Danny Richmond, und dann natürlich zeichnet sich auch deutlich drohend der dunkle emotionale Unterton ab. Die Besetzung besteht aus den ständig mit Mingus zusammenspielenden Musikern, den Pianisten Bill Evans ausgenommen, den man nicht als 'soulful' im üblichen Sinne bezeichnen kann, aber sein introvertierter und empfindsamer Stil passt gut zu Mingus' Musik. Sein Spiel in "West Coast Ghost" (das herausragende Stück dieses Albums) und "Celia" bietet zwei Beispiele für Evans' Fähigkeit, die musikalische Vision eines Künstlers zu verstehen und dementsprechend in seinem eigenen wunderbar originellen Stil zu spielen. “East Coasting“ klingt wie der Prototyp einer Jazzaufnahme der 50er Jahre. Es klingt wie etwas, das man in einem zum Schlafzimmer umfunktionierten Dachboden, wo vielleicht ein Künstler oder eine einsame Seele lebt, zu hören bekommen könnte. Es ist sozusagen das, wovon viele Leute denken, dass Jazz so klingt oder klingen sollte. Sehr zu empfehlen für Jazzliebhaber und, was vielleicht noch wichtiger ist, für junge Leute, die gerade eben die Lektüre von Kerouacs "Unterwegs" aus dem Gleichgewicht gebracht hat und deren Interesse an der Erforschung des Jazz erwacht ist. “East Coasting“ wird ihnen erlauben, in das verloren gegangene kreative Amerika hineinzuschmecken.

Aufnahme: August 1957 in New York City

Es spielen:
Charles Mingus (b)
Clarence Shaw (tp)
Jimmy Knepper (tb)
Shafi Hadi (ts, as)
Bill Evans (p)
Dannie Richmond (dr)

Das Album enthält folgende Stücke:
Side 1
1. Memories Of You
2. East Coasting
3. West Coast Ghost

Side 2
1. Celia
2. Conversation
3. Fifty-First Street Blues

Weiterführende Links zu "East Coasting"
Zuletzt angesehen