Junior Wells: Pleading the Blues - 180g LP PPAN017

Junior Wells: Pleading the Blues - Pure Pleasure 180g LP (PPAN017)
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "Junior Wells: Pleading the Blues - Pure Pleasure 180g LP (PPAN017)"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Man schrieb das Jahr 1959. Der Anlass war ein Blueswettkampf ('Battle of the Blues') im Blue Flame Club in Chicago. Ein junger Mundharmonikaspieler namens Junior Wells – der 1952 als Ersatz für Little Walter Jacobs in Muddy Waters Band begonnen hatte – ging wahrscheinlich nicht davon aus, dass er auf dem zweiten Platz landen würde. Schließlich hatte er bereits sowohl Otis Rush als auch Magic Sam überflügelt. Aber dann kam dieser dünne junge Kerl aus Louisiana mit seinen fliegenden Fingern an die Reihe – Buddy Guy, der es auf den ersten Platz schaffte. Auf dem Höhepunkt seines mörderischen Solos warf Guy seine Gitarre in die Luft und fing sie am Hals wieder auf - mit nur einer Hand. Während dieser durch seine Finger glitt, erzeugte Buddy mit seiner Gitarre eine Art volltönenden Seufzer. Die Menge spielte verrückt. Es war der Anfang einer wunderbaren Freundschaft.
Mit dieser zufälligen Begegnung begann mehr als eine Partnerschaft. Dieser frühe und tiefe Respekt übertrug sich auf eine Beziehung, die in gewisser Weise Wells frühe Aufnahmen durch die Arbeit mit einem der wichtigsten Leute im Bereich des Blues verbesserte. Wells und Guy haben in der Folge einige der unerschrockensten und echt coolen West Side Bluesaufnahmen produziert.
Dieses Album, das 1979 für das französische Label Isabel aufgenommen wurde, ist ein Pendant zu Guys Aufnahme “Blues Giant” aus demselben Jahr. Einer der Höhepunkte ist der sanfte Blues “It Hurts Me Too”, der durch Elmore James berühmt wurde. Dann ist da noch der kraftstrotzende elektrische Blues des Titelstücks und zuguterletzt als Bonustrack das funkige, deutlich von James Brown beeinflusste “I Smell Something”.
Dies ist eine wunderbare Aufnahme – mit Sicherheit eine von Wells' besten weniger bekannten Veröffentlichungen.

Aufnahme: Oktober 1979 im Condorcet Studio, Toulouse (Frankreich), von Francois Porterie
Produktion: Didier Tricard

Es spielen:
Buddy Guy (g, voc)
Phil Guy (g)
J. Williams (b)
Ray Allison (dr)

Das Album enthält folgende Stücke:
Side 1
1. Pleading The Blues
2. It Hurts Me Too
3. Cut Out The Lights

Side 2
1. Just For My Baby
2. Quit Teasing My Baby
3. I'll Take Care Of You
4. Take Your Time Baby

Weiterführende Links zu "Junior Wells: Pleading the Blues - Pure Pleasure 180g LP (PPAN017)"
Zuletzt angesehen