Johnny Shines - Standing at the Crossroads - 180g LP T 2221

Standing at the Crossroads
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "Standing at the Crossroads"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Dies ist eins von mehreren Alben, die dieser Künstler in den 70er Jahren geschaffen hat und die jetzt als Meisterwerk des Genres des akustischen Blues dastehen. Johnny Shines hatte Mitte der 60er-Jahre begonnen, Schallplatten mit elektrischer Gitarre und einer kompletten Combo im Hintergrund aufzunehmen; eine davon wurde bestätigten Berichten zufolge eingespielt, ohne dass er über Jahre ein Instrument in der Hand gehabt hätte. Es schien, als hätte er sich in der folgenden Dekade neu erfunden, wo er unverfälschte und makellose Stücke auf der Slide-Gitarre komplett mit rhythmischen, abgehackten und stimulierend komplizierten Tempi spielte. Es hieß, dass er ein junger Kumpel von Robert Johnson gewesen war und alles aufgesogen hatte, ganz ohne einen Vertrag mit dem Teufel geschlossen zu haben. Shines war ein beständiger, verläßlicher, frommer und offener Typ, der in Tuscaloosa, AL., lebte und eine feste Arbeitsstelle als Vorarbeiter auf dem Bau hatte. Nett und extrem intellektuell, ließ er sämtlichen Gefühlen freien Lauf, wenn er einen Delta-Blues spielte. Zauber und Empfindungsreichtum befanden sich sowohl in seinen Fingerspitzen als auch in seiner Stimme, die hier überwältigend klingt. Der Eingang des Johnsonschen Songkanons in sein Repertoire, ausgeführt mit beinahe barocker Detailfreudigkeit, kam einer Enthüllung gleich. Einige von Shines früheren Alben enthielten Songs, die wie im Moment erfunden wirkten. Darin war er gut und gerüchteweise hieß es, er hätte ganze Auftritte komplett improvisiert zu Zeiten, als er durch Musikkneipen mitten auf dem Land in seinem Heimatstaat tingelte. Aber auf diesem Album zeigte er, was er konnte, wenn er sich hingebungsvoll mit einem anerkannten Klassiker des Blues befasste: "Kind Hearted Woman" ist das musikalische Äquivalent eines absolut perfekten Sandwiches mit gehacktem Barbecue und Soße, wie man es in Tuscaloosa zubereitet und eindeutig viel weniger kränkend für Vegetarier, wenn auf diese Weise genossen. Elf perfekte Songs hat Pete Welding aus seinen Aufnahme-Sessions für dieses Projekt ausgewählt. Wieder einmal hat dieser großartige Produzent eine Blues-Veröffentlichung präsentiert, die eigentlich unverzichtbar ist für jede gute Sammlung dieses Genres.

Aufnahgme: November 1970 in Altadena, CA., von Pete Welding

Es spielen:
Johnny Shines, vocals, guitar

Das Album enthält folgende Stücke:
1. Standing At the Crossroads
2. Milk Cow's Troubles
3. Death Hearse Blues
4. Drunken Man's Prayer
5. Hoo-Doo Snake Doctor Blues
6. It's A Lowdown Dirty Shame
7. Your Troubles Can't Be Like Mine
8. Kind-Hearted Woman
9. Baby Sister Blues
10. My Rat
11. Don't Take A Country Woman

Weiterführende Links zu "Standing at the Crossroads"
Zuletzt angesehen