Count Basie and His Orchestra - Kansas City Suite - The Music Of Benny Carter - 180g LP SR-52056

Kansas City Suite - The Music Of Benny Carter
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "Kansas City Suite - The Music Of Benny Carter"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Eine großartige Session von 1960 mit Count Basie und seiner Band in absoluter Top-Form - kaum verwunderlich, wenn man die Liste der Starsolisten betrachtet und sich die Tatsache bewusst macht, dass jeder einzelne Titel dieser LP von Benny Carter geschrieben wurde.
Die Stadt Kansas, in der Count Basie lebte, war zum Zentrum des lebendigen neuen Jazz geworden. Ein Ort, an dem die Musiker, die diesen neuen Jazz interpretierten, vom Abend bis zum Morgen und wieder bis zum Abend sich bei zahllosen Jam Sessions dazugesellen konnten. Ein Ort, an dem Musiker wie Walter Page, Benny Moten, Lester Young, Ben Webster, Andy Kirk, Coleman Hawkins und viele andere beim Arbeiten, Experimentieren und Ausleben ihrer Musik zu finden waren. Das war das Kansas von Count Basie, und diesem Kansas hat Benny Carter seine Musik gewidmet. Er hat eine einzigartige moderne Jazz-Suite geschrieben, gewürzt mit Elementen des Kansas City Stomp Jazz, zugeschnitten auf den großartigen rauen Sound der Basie Band. Für Benny Carter erzeugen die verschiedenen Straßen und Plätze von Kansas City, in denen so viele Jazzgrößen gelebt und gearbeitet haben, und in denen so viel Jazzgeschichte geschrieben wurde, eine gewisse Stimmung, eine Erinnerung an das Vergangene. Aus diesem Grund hat er die Stücke dieser Suite nach eben diesen Straßen und Plätzen benannt. Das Kansas City der 20er und 30er Jahre ist inzwischen Legende, und die Musik, die dort ihren Anfang nahm, hat sich seit dem weiterentwickelt auf den Mainstream des heutigen Jazz hin. In der Musik von Benny Carter hat sie ihre volle Reife und Großartigkeit erreicht durch die dynamische Kraft der großartigen Basie Band.

Aufnahme: September 1960 bei United Recorders, Los Angeles, von Wally Heider
Produktion: Teddy Reig

Es spielen:
Sonny Cohn, Thad Jones (tp), Henry Coker, Benny Powell (tb), Marshall Royal (as,cl), Billy Mitcheel (ts, cl), Charles Fowlkes (bs, bcl, fl), Count Basie (p), Freddie Green (g), Eddie Jones (b), Sonny Payne (dr), a.o.

Das Album enthält folgende Stücke:
1. Vine Street Rumble
2. Katy Do
3. Miss Missouri
4. Jackson County Jubilee
5. Sunset Glow
6. The Wiggle Walk
7. Meetin' Time
8. Paseo Promenade
9. Blue Five Jive
10. Rompin' At the Reno

Weiterführende Links zu "Kansas City Suite - The Music Of Benny Carter"
Zuletzt angesehen