Stan Getz - Captain Marvel - 180g LP PPAN32706

Captain Marvel
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "Captain Marvel"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Ein bemerkenswerter Aspekt an Stan Getzs‘ Meisterstück des Jahres 1972 ist der beständig organische Sound des Albums. Die Band, die Getz bei diesen Aufnahmen für Columbia begleitet, besteht aus Chick Corea, dem E-Bassisten Stanley Clarke (der auch in Coreas Band Return To Forever spielt), dem Schlagzeuger Tony Williams und dem brasilianischen Perkussion-Meister Airto. Mit Ausnahme von Clarke hatten alle schon mit Miles Davis in den damals noch experimentellen Elektrik-Bands gespielt. Coreas Stil in "Return To Forever“ war gerade dabei, seine Basis des Fusion-Sounds zu verlassen, Wiliams spielte mit John McLaughlin zusammen und Larry Young hatte mit "Lifetime“ gerade den Höhepunkt seiner Zeit bei Miles Davis. Aber das soll nicht davon ablenken, dass wir es hier mit einem Album von Stan Getz zu tun haben. Sein überragendes Spiel auf dem Tenorsaxophon zeigt dies. Lebendig und flüssig spielt er zu den schwierigen Variationen, die Corea in seiner Mischung von Latin-Karneval in "La Fiesta“ anstimmt und gekonnt vollzieht er den Formenwandel bei den Wechseln der Tonarten in "Five Hundred Miles High“. Das Fundament der Musik von "Return to Forever“ stammte von Stan Getzs‘ ausgedehnten komplexen Harmonien und der konsequenten Hingabe zur musikalischen Improvisation. Billy Strayhorns "Lush Life“ bildet den Raum, in dem Stan Getz die Band an die Dynamik, den Gesamtsound und an die Ambient-Atmosphäre heran führt - und Clarke bringt er dazu, seinen Bass mit dem Bogen zu streichen. Diese Musiker verbinden die Ruhelosigkeit des Elektrik-Jazz mit dem von Getz getragenen festen Prinzipien, die den modernen Jazz zu seiner Größe geführt haben. Aus den Lautsprechern strömt in jeder Aufnahme Spannung und gegenseitiger Respekt. Dies gilt besonders für das im Latin-Stil geschaffene Stück "Captain Marvel“, die schönste Aufnahme die Getz in den 1970igern machte.

Es spielen:
Stan Getz, sax
Stanley Clarke, bass
Chick Corea, electric piano
Airto Moreira, percussion

Das Album enthält folgende Stücke:
1. La Fiesta
2. Five Hundred Miles High
3. Captain Marvel
4. Times Lie
5. Lush Life
6. Day Waves

Weiterführende Links zu "Captain Marvel"
Zuletzt angesehen