Nina Simone - Little Girl Blue - 180g LP BCP 6028

Little Girl Blue
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure... mehr
Produktinformationen "Little Girl Blue"

Audiohpile 180g LP Auflage vom englischen Label Pure Pleasure Records. Alle LPs von Pure Pleasure enthalten extrem hochwertige master an denen Größen wie Kevin Grey und Steve Hoffman arbeiten. Die LPs werden bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

"Little Girl Blue", 1957 erschienen, war Nina Simones erste Schallplatte, ursprünglich bei Bethlehem veröffentlicht. Mit der Unterstützung von Bassist Jimmy Bond und Albert 'Tootie' Heath präsentiert Simone ihre geheimnisvoll und sinnlich klingende melodiöse Stimme, ihren lebhaften und souveränen Jazz-Stil sowie ein hintergründiges und bodenständiges Empfinden, das dennoch geschmackvoll wirkt. Das Album stellt zudem eine hervorragende Jazz-Pianistin vor. Simone war eine fachmännische Improvisiererin, entfernte sich jedoch niemals weit vom Blues. Das Eröffnungstück ist ein guter Beweis, ihre Interpretation von Duke Ellington's "Mood Indigo", das gewissermaßen mit den Fingern schnippt und swingt, während die Phrasierung tief im Blues verhaftet bleibt. Als Kontrast folgt eine Version - wenn nicht die ultimative - von Willard Robisons heißer Ballade zum Thema 'den Liebsten/ die Liebste verlassen', "Don't Smoke in Bed". Das Titelstück, verfasst von Rodgers & Hart, ist "Good King Wenceslas" als klassisches Vorspiel zu einer der schönsten Popballaden, die je geschrieben wurden. Es folgt im funkigen Swing "Love Me Or Leave Me" mit einem glühenden kleinen Klaviersolo in der Überleitung, wo Bach auf Horace Silver und Bobby Timmons trifft. Es ist auch interessant festzustellen, dass, wiewohl dies Simones erste Plattenaufnahme war, eine Künstlerin präsentiert wird, die zu voller Größe gereift auf der Bühne erscheint; viele Charakteristika, die Simone im Lauf ihrer Karriere nicht nur als Sängerin und Pianistin, sondern auch als Arrangeurin auszeichneten, sind hier erstmalig zu erkennen. "My Baby Just Cares For Me" hat einen weit ausholenden Shuffle, der im Zwischenspiel des Klaviers fortgeschrieben wird. Ihr Können, sowohl auf dem Instrument als auch beim Improvisieren nützt sie bestens bei Tadd Damerons "Good Bait", das vom ursprünglich beabsichtigten Bebop zum klassischen Stück transformiert wird. "You'll Never Walk Alone" empfindet man eher als majestätischen Gospel-Song denn als die urprünglich von Rodgers & Hammerstein geschriebene Musical-Melodie. Und selbstverständlich war eine von Simones Erkennungsmelodien ihre Version von "I Loves You, Porgy", die hier erstmalig zu hören ist und als Single veröffentlicht wurde. Ihr eigener "Central Park Blues" ist eine der schönsten Jazzmelodien auf dieser Platte.

Aufnahme: 1957

Es spielen:
Nina Simone, piano, vocals
Jimmy Bond, bass
Albert "Tootie" Heath, drums

Das Album enthält folgende Stücke:
Side A:
1. Mood Indigo
2. Don't Smoke In Bed
3. He Needs Me
4. Little Girl Blue
5. Love Me Or Leave Me
6. My baby Just Cares For Me
Side B:
1. Good Bait
2. Plain Gold Ring
3. You'll Never Walk Alone
4. I Loves You Porgy
5. Central Park Blues

Weiterführende Links zu "Little Girl Blue"
Zuletzt angesehen