Scriabin & Prokofiev - Piano Sonatas - 180g LP MS 7173

Piano Sonatas
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den... mehr
Produktinformationen "Piano Sonatas"

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Die eigenwillige Art des Klavierspiels von Glenn Gould hat nicht nur zur Mythenbildung um seine künstlerische Persönlichkeit beigetragen, sondern auch manches Stück aus dem riesigen Klavier-Repertoire ins Vergrößerungsglas des Musiklebens gerückt. So auch Scriabins Sonate Nr. 3, deren psychologisierendes Programm im Inneren durch die thematische Verklammerung ihrer vier Sätze zusammen gehalten wird. Anders als in vielen anderen Aufnahmen erklingt das Stück unter Goulds Händen mit wohltuend wenig romantisierendem Pathos. Indem er die Seelenzustände durch viele Atempausen gliedert und die Lautstärken bis ins pianissimo herunterfährt, zwingt Gould den Hörer zum Luftanhalten und konzentrierten Aushorchen der fein gesponnenen Kontrapunktik.
Unbändig wütend poltert dagegen Prokofiews B-Dur-Sonate mit hämmernden Staccati einher, nicht ohne dem Zorn auch eine verwegene, zuweilen höhnische Gebärde beizufügen. Glockenartig und von großer Strahlkraft bis zu feinem Glitzern entfaltet sich der langsame Mittelsatz, gefolgt von minutenlanger, eisenhart ausgemeißelter Aggression des Finales. So unvergleichlich die Stücke in ihrer Faktur sind, so loten sie doch beide eindringlich die Hochs und Tiefs menschlicher Emotionen aus.

Aufnahme: Juli 1967 / Januar, Februar und Juni 1968 im Columbia 30th Street Studio von Fred Plaut
Produktion: Andrew Kazdin

Es spielen:
Glenn Gould (p)

Das Album enthält folgende Stücke:
1. Alexander Scriabin: Piano Sonata No. 3 in F sharp minor, Op. 23
2. Serge Prokofiev: Piano Sonata No. 7 in B flat major, Op. 83

Weiterführende Links zu "Piano Sonatas"
Zuletzt angesehen