Eugen Jochum: Beethoven: Concerto for Violin and Orchestra/ Schneiderhan, violin - 180g LP SLPM 138999

Eugen Jochum: Beethoven: Concerto for Violin and Orchestra/ Schneiderhan, violin - Speakers Corner 1
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den... mehr
Produktinformationen "Eugen Jochum: Beethoven: Concerto for Violin and Orchestra/ Schneiderhan, violin - Speakers Corner 1"

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Beethovens einziges Violinkonzert gehört unbestritten zu den schönsten Werken, die jemals für dieses Instrument geschrieben wurden. Als durchaus symphonisch konzipiertes Stück, das in erster Linie durch seine lyrischen Ausdruckscharaktere besticht, gehört es in das Repertoire aller großen Geiger. Aus der Vielzahl der nicht selten mit breitem Pinsel gemalten und übermäßig sentimental interpretierten Einspielungen hebt sich diese DGG-Produktion von 1962 wohltuend ab. Mit zartem, wohligem Timbre und perfekter Tonreinheit läßt der Solist Schneiderhan den Geist der Partitur atmen. Dieser berückenden Klangpoesie adäquat, enthüllen die Berliner Philharmoniker ein Klangszenario, das seinesgleichen sucht: Sanft wogender Streicherteppich, feinnervig austarierter Holzbläsersatz und leise tönende, abgrundtief schwarze Kontrabässe verströmen jene Weihe und friedvolle Verklärung, die diesem Konzert zwei Jahrunderte hindurch den Ruf des nie wieder Erreichten eingetragen haben.
Bei der Konservierung des epochalen Werks haben die Tontechniker eine Glanzleistung vollbracht, denn diese Aufnahme gehört unüberhörbar zum klanglich Besten von dem, was das DGG-Sortiment der sechziger Jahre zu bieten hat.

Aufnahme: Mai / Juli 1962 in der Jeus-Christus-Kirche, Berlin von Günther Hermanns
Produktion: Wolfgang Lohse

Es spielen:
Berlin Philharmonic
Eugen Jochum, conductor
Wolfgang Schneiderhan, violin

Das Album enthält folgende Stücke:
Concert for Violin & Orchestra
1. Allegro ma non troppo
2. Larghetto
3. Rondo-Allegro

Weiterführende Links zu "Eugen Jochum: Beethoven: Concerto for Violin and Orchestra/ Schneiderhan, violin - Speakers Corner 1"
Zuletzt angesehen