Kenneth Alwyn with the London Symphony Orchestra: Tchaikovsky: 1812 Overture - 180g LP SXL 2001

Kenneth Alwyn with the London Symphony Orchestra: Tchaikovsky: 1812 Overture - Speakers Corner 180g
27,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den... mehr
Produktinformationen "Kenneth Alwyn with the London Symphony Orchestra: Tchaikovsky: 1812 Overture - Speakers Corner 180g"

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Die Ouvertüre 1812, Tschaikowskys musikalische Siegesfeier über die Truppen Napoleons, gehört schon wegen ihres gigantischen Aufgebotes des Instrumentariums zu den Werken des 19. Jahrhunderts, die sich im Konzertsaal schwer realisieren lassen. Bei der programm-symphonischen Materialschlacht aus Männerchor, Glockengeläut, Schlagzeug und Kanonendonner wird den Beteiligten einer Schallplattenaufnahme, vom Tuttistreicher bis zum Tonmeister, alles abverlangt.
Das erfreuliche Ergebnis einer Produktionskette, die aus gleichstarken Gliedern besteht, kann jetzt wieder mit der Neuauflage dieser DECCA-Aufnahme präsentiert werden. Bravourös und klangverliebt zaubert das London Symphony Orchestra unter der Leitung von Kenneth Alwyn die ganz Bandbreite der dichten Partitur hervor. Satter Streicherklang und blitzsaubere Blechbläserpartien sorgen dafür, daß der Hörer bis zum triumphalen Schluß nicht aus dem Geschehen entlassen wird.
Weniger nervenaufreibend, aber nicht minder klangschön und luftig dringen das berühmte Capriccio Italien und der im Volkston gehaltene Slawische Marsch zu Gehör. Der Käufer dieser Schallplatte kann sich freuen, endlich die drei großen Paradestücke Tschaikowskys auf einen Griff parat zu haben.

Aufnahme: Mai 1958 in der Kingsway Hall, London von Kenneth E. Wilkinson / Produktion: Michael Williamson

Es spielen:
Kenneth Alwyn, conductor
London Symphony Orchestra
The Band of H.M. Grenadier Guards

Das Album enthält folgende Stücke:
Tchaikovsky (1840 - 1893)
1. 1812 Overture, Opus 49
2. Capriccio Italien, Opus 45
3. Marche Slave, Opus 31

Weiterführende Links zu "Kenneth Alwyn with the London Symphony Orchestra: Tchaikovsky: 1812 Overture - Speakers Corner 180g"
Zuletzt angesehen