Georg Solti: Strauss: Elektra - 180g 2-LP Box Set SET 354/5

Georg Solti: Strauss: Elektra - Speakers Corner 180g 2-LP Box Set (SET 354/5)
48,90 € *

Gewöhnlich versandfertig binnen 1 Woche(n).

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den... mehr
Produktinformationen "Georg Solti: Strauss: Elektra - Speakers Corner 180g 2-LP Box Set (SET 354/5)"

Audiohpile 180g LP Auflage von Speakers Corner. Alle LPs von Speakers Corner werden von den originalen analogen Bändern gemastert und bei Pallas in Deutschland nach audiophilen Maßstäben gepresst. Einige US Plattenlabels vertreiben mittlerweilen auch bei Pallas gepresste Schallplatten, da die heimische Plattenschmiede RTI zuweilen sehr stark ausgelastet ist. Die Kritiken summen auch im Ausland lobeshymnen über die deutschen audiophilen Pressungen.

Richard Strauss plagten große Zweifel, ob es ihm nach der Schreckenshandlung in seiner Oper "Salome" gelingen werde, die zum Wahnsinn gesteigerte Rachlust der "Elektra" in Musik zu fassen. Dass die Arbeit ihm zeitweilig schwer von der Hand ging, mag nachvollziehbar erscheinen, ist jedoch dem Fluss von Drama und Musik nicht anzumerken. Aus naturalistischen Quellen geschöpfte melodische Eindringlichkeit reibt sich an polyphon verstrickten Motiven und harten Dissonanzen. Immer wieder schimmert glühender, harmonisch kaum noch fassbarer Strauss-Wohlklang hervor, den harsche Mischklänge bis an die Grenzen des Atonalen treiben.
Georg Solti, dessen überragende Strauss-Interpretationen im Zentrum seines Lebenswerks stehen, führt das riesenhaft besetzte Orchester durch die hoch komplexe Partitur und bettet seine Bühnenakteure auf wuchtigen, aber fein eingesteuerten Klängen. Birgit Nilsson verkörpert eine eiskalt kalkulierende und brennend hassende Elektra, die in Regina Resnik als Klytemnästra ihren nicht weniger extrem angelegten Gegenpart findet. Als feste Größe seiner Zeit meistert Gerhard Stolze die aufreibende Partie des Aegisth und Tom Krause überzeugt als entschlossener Orest. Die sagenhafte Akustik des Wiener Sofiensaals bot ideale Aufnahmebedingungen, deren Qualität sich in bester Textverständlichkeit zeigt, obwohl sich das finale Blutbad kaum in Worte fassen lässt.

Aufnahme: Juni, September und November 1966 im Sofiensaal, Wien, von Gordon Parry und James Brown
Produktion: John Culshaw und Christopher Raeburn

Es spielen:
Marie Collier
Birgit Nilsson
Regina Resnik
Tom Kraus
Vienna Philharmonic Orchestra
Sir Georg Solti, conductor

Das Album enthält folgende Stücke:
Richard Strauss (1864-1949)
Elektra
Side One:
1. Qo bleibt Elakra?
2. "Allein! When , ganz alien.
3. Elektra!
4. Tch knn richt sitzen und ins Dunkel starren
5. Es geht ein Larm los
6. Was wilst du? Seht doch dort!
7. Die Gotter! bist doch selber eine Gottin
8. Ich will nichts horen!
9. Ich habe keine guten Nachte.
10. Wenn das rechte Blutopfer unterm Beile fallt
11. Was bluten muB? Dein eigenes Genick
12. Was sagen Sie ihr denn?
Side Two:
1. Orest! Orest ist tot!
2. Platz da! Wer lungert so vor einer Tur?
3. Nun muB es hief von uns gescheln.
4. Du1 Du! Denn du bist stark! Wie stark du bist
5. Nun, deen allein!
6. Was willst due, fremder Mensch?
7. Elektra! Elektra!
8. Orest!
9. Du wirst es tun? Allein? Du armes kind?
10. Seid iohr von nnern
11. Ich habe ihm das Beil nicht geben konnen!
12. Es muss etwas geschelen sein
13. He! Lichter!
14. Elektra! Schwester!
15. Ob ich nihct hore
16 Horst du denn nicht
17. Schweig, and tanze

Weiterführende Links zu "Georg Solti: Strauss: Elektra - Speakers Corner 180g 2-LP Box Set (SET 354/5)"
Zuletzt angesehen